Zum Inhalt springen

Leitbild Forschung und Lehre der TU Clausthal

Wir haben uns in einem partizipativen Prozess unter Einbindung aller Statusgruppen folgendes Leitbild gegeben:

Wir gestalten unsere Zukunft auf der Grundlage unserer Geschichte.

Die Technische Universität Clausthal ist eng verbunden mit der Stadt Clausthal-Zellerfeld, der Harzer Region und ihrer Montan-Geschichte. Wir schreiben diese Tradition fort und öffnen uns dabei für neue Ideen und Menschen, die aus dem In- und Ausland zu uns kommen. Zusammenhalt und Solidarität schließen einen bewussten Umgang mit Verschiedenheit ein – dies prägt den Clausthaler Geist. Partnerschaftlich arbeiten wir an den Herausforderungen einer nachhaltigen Industriegesellschaft.


Wir nehmen unseren gesellschaftlichen Auftrag ernst.

Gute Wissenschaft ist unser Auftrag. Transfer und Dialog mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ist uns ein zentrales Anliegen. Wir sind eine international geprägte Universität mit weltweiter wissenschaftlicher Ausstrahlung und leisten zugleich einen aktiven Beitrag zur Entwicklung der Region.


Wir treten ein für Einheit und Freiheit von Forschung und Lehre.

Wir stellen hohe Ansprüche an die Qualität der Forschung und Lehre, die sich nur in Einheit und Freiheit entfalten kann. Die Freiheit nehmen wir verantwortungsbewusst wahr. Herausragende Leistungen in Forschung und Lehre erfahren an unserer Universität höchste Wertschätzung und werden aktiv gefördert.


Wir fördern die Entwicklung von Kompetenzen und Persönlichkeit.

Wir sind Ausgangspunkt und Ziel von Studierenden und Forschenden aus aller Welt. Wir berücksichtigen und integrieren die Vielfalt unserer Mitglieder, um Weltoffenheit, Kreativität und Gleichbehandlung sicherzustellen. In diesem Umfeld ermöglichen wir eine ganzheitliche, wissenschaftliche Bildung. Dies umfasst sowohl den Erwerb wissenschaftlicher Kompetenzen als auch die Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit für die individuellen Berufs- und Lebenswege. Kompetenz und Persönlichkeit zeichnen unsere Alumni aus, mit denen wir auf vielfältige Weise verbunden bleiben.


Wir lernen und lehren in zukunftsorientierten und qualitätsgesicherten Studiengängen.

Wir greifen zur Qualitätssicherung und zur Weiterentwicklung unserer Studiengänge auf Instrumente der Hochschuldidaktik, des Qualitätsmanagements und der Evaluation zurück. So gewinnen wir Erkenntnisse über Lehren und Lernen und lassen sie in die Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen einfließen.


Wir bekennen uns zu unserem Forschungsprofil.

Wir konzentrieren unsere Forschungsinhalte und Ressourcen auf unsere Schwerpunkte und entwickeln unser Profil in den Bereichen Energie – Material – Information stetig weiter. Hervorragende wissenschaftliche Leistung in Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung genießen bei uns gleichermaßen hohe Anerkennung. Dabei arbeiten wir interdisziplinär an systemischen Ansätzen für technische Herausforderungen der nachhaltigen Industriegesellschaft. Wir überprüfen die Relevanz unserer Forschung durch Publikation und Austausch auf nationaler und internationaler Ebene und erzeugen dabei eine hohe Sichtbarkeit in der Wissenschaft.


Wir schlagen die Brücke von grundlegenden Erkenntnissen in die Praxis.

Die Praxisorientierung unserer Forschung und die Umsetzung der Erkenntnisse sind unsere Stärke. Unsere anwendungsorientierte Grundlagenforschung liefert die wissenschaftliche Basis für einen Transfer in die Wirtschaft und Gesellschaft. Wir etablieren langfristige, auf gegenseitigem Vertrauen basierende Netzwerke und Kooperationen mit Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Wir verpflichten uns zu einem hohen Maß an Transparenz und Neutralität.


Wir forschen, lernen und lehren in gegenseitigem Respekt und mit hoher Leistungsbereitschaft.

Wir forschen, lernen und lehren transparent und offen in gegenseitiger Wertschätzung des Wissens und der Erfahrungen aller Beteiligten. Wir arbeiten über Disziplin- und Hierarchiegrenzen hinweg zusammen. Die Diversität und Überschaubarkeit unserer Universität betrachten wir als Mehrwert.

Wir, die Mitglieder der Universitätsleitung, schaffen gemeinsam mit den Organen der universitären Selbstverwaltung die Rahmenbedingungen für gute Forschung und gute Lehre. Wir entwickeln die TU Clausthal zu einem attraktiven Arbeitgeber und fördern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Dienstes aller Karrierestufen.

Wir, die Forschenden, sind angetrieben durch unsere Neugier und streben nach wissenschaftlichen Erkenntnissen. Zugleich wecken wir Begeisterung für unsere Disziplinen und wachsen gemeinsam im Forschungsprozess. Wir verpflichten uns zu guter wissenschaftlicher Praxis und nutzen Angebote zu unserer Weiterentwicklung.

Wir, die Lehrenden, wecken Begeisterung für unser Fach. Wir nutzen Angebote zu unserer Weiterentwicklung und Vernetzung. Wir wissen um die Heterogenität der Studierendenschaft. Wir stellen die Studierenden in den Mittelpunkt und begleiten sie verantwortungsvoll bei ihrer Entwicklung.
Wir, die Studierenden, arbeiten aktiv, bewusst und willentlich an der Erreichung der angestrebten Studienabschlüsse und nehmen das vielfältige Lehrangebot an. Wir übernehmen Verantwortung für die Entwicklung unserer Kompetenzen und Persönlichkeiten. Wir nutzen unsere Gestaltungsmöglichkeiten und prägen durch unser Handeln das Campusleben.

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unterstützen die Studierenden und Lehrenden bei der Organisation des Lernens, Lehrens und Lebens und bieten Begleitung und Beratung. Durch forschungsnahen Service und Unterstützung des Forschungsprozesses tragen wir aktiv zum Gelingen guter Forschung bei.


Wir sind eine universitas – eine Gemeinschaft.
Wir alle zusammen sind die TU Clausthal.
Universität-Überuns.jpg

Das Hauptgebäude der TU Clausthal.