Zum Inhalt springen

Leben in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld besticht durch seine überschaubare Größe. Schon nach wenigen Tagen fällt die Orientierung leicht und irgendein bekanntes Gesicht ist eigentlich immer in der Nähe. Neben den Einrichtungen der Universität sind attraktive Kultur- und Freizeitangebote schnell erreichbar. Zu den besonderen Events der Stadt gesellen sich viele Angebote, die von der Universität und den Studierenden selbst auf die Beine gestellt werden. So gibt es das Sinfonieorchester, die Big Band, den Unichor, die Theatergruppe, den Wissenschaftsförderverein Science on the Rocks, Modellflugzeugbauer, die wissenschaftliche Tauchergruppe – und, und, und.

Das Flair der Stadt im Grünen wird von vielen als Vorteil empfunden: keine Großstadthektik, kurze Wege, man fühlt sich schnell heimisch. In Vorlesungslücken ist es problemlos möglich, nach Hause zu gehen. Dadurch gewinnen die Studierenden Zeit zum Leben und Lernen. Selbst ein Abstecher in die Kreisstadt Goslar nimmt weniger Zeit in Anspruch als die Tour vom Rand einer Großstadt ins Zentrum. Und die Studentenpartys enden in Clausthal nicht mit der Frage: Wie komme ich jetzt nach Hause? Man geht einfach zu Fuß. Die meisten Wohnungen sind in weniger als zehn Minuten vom Campusgelände aus erreichbar. Auch die Kneipen und Cafés der Innenstadt liegen in der Nähe.

In Zahlen:

Einwohner: 15.500
Höhe: 600 Meter über N.N.
Anzahl an Teichen: 60
Mountainbike-Strecken im Oberharz: 1.800 km
Langlaufloipen im Oberharz: 200 km
Kletterwege im Westharz: 1.100 an 199 Felsen
Wanderwege im Harz: 10.000 km
Geocaches im Harz: über 2.500