Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Im Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum (CUTEC), Abteilung Chemische Energiesysteme, ist, vorbehaltlich der Bewilligung, zum 01. Mai 2021 eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

zur Bearbeitung des beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur beantragten Projekts: 
„Innovationslabor Wasserelektrolyse (InnoEly):
Modellierungs- und Charakterisierungswerkzeuge für die Entwicklung von Wasserelektrolyseuren – Vom Material zum System“

mit 100% der regulären Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist projektbezogen auf drei Jahre befristet. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion an der TU Clausthal geboten.

Das Vorhaben „InnoEly“ zielt auf die Entwicklung eines Charakterisierungs- und eines Modellierungswerkzeug zur Untersuchung, Optimierung und Auslegung von Wasserelektrolysesystemen im industriellen Maßstab. Dabei werden alle drei etablierte Wasserelektrolysetechnologien PEMEL, AEL und HTEL entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette betrachtet. Das Charakterisierungswerkzeug soll zur Untersuchung von state-of-the-art Zellkomponenten eingesetzt werden, um einerseits die aktuell etablierten Materialien einheitlich zu analysieren und andererseits, um das Optimierungspotential der Technologie durch Integration neuartiger Komponenten zu erfassen. Das Modellierungswerkzeug soll dazu genutzt werden, eine anwendungsspezifische Technologieauswahl und Dimensionierung des Elektrolyseurs durchzuführen, sowie seine Integration in die Infrastruktur der Anwender zu vereinfachen.

Das CUTEC-Teilprojekt befasst sich mit der Modellierung der PEMEL-, AEL- und HTEL-Wasserelektrolyse auf der Systemebene unter der Betrachtung sämtlicher BoP-Komponenten. Die Basis dieser Systemmodelle stellen die Stackmodelle dar, die in der Programmiersprache „Python“ von Projektpartnern entwickelt werden. Die Auslegung von Elektrolyseuren mittels der Systemmodelle wird schließlich anhand von zwei unterschiedlichen Anwenderbeispielen erprobt.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Dienstort ist Clausthal-Zellerfeld.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen oder verwandten Disziplinen,
  • gute Kenntnisse in der Apparate- und Anlagentechnik, idealerweise mit Bezug zu elektrochemischen Systemen,
  • vorhandene Erfahrungen in der Modellierung und Simulation technischer Prozesse mit Programmen wie MATLAB, Python, ChemCAD®, AspenPlus®,
  • selbstständige Arbeitsweise, hohe Motivation und Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität und sicheres Auftreten,
  • sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift.

Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist beizufügen.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Dr.-Ing. Marina Bockelmann (05323 72-6233, marina.bockelmann@cutec.de) vorab gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung inkl. der üblichen Unterlagen (Anschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf etc.) als pdf-Datei richten Sie bitte bis zum 16.04.2021 per E-Mail an

Frau Dr.-Ing. Marina Bockelmann
E-Mail: marina.bockelmann@cutec.de

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter „Stellenangebote“ auf unserer Homepage: https://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

Cutec

Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum (CUTEC)

Weitere Informationen zum Forschungszentrum finden sie hier

Bewerbung

Ihre Bewerbung inkl. der üblichen Unterlagen (Anschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf etc.) als pdf-Datei richten Sie bitte bis zum 16.04.2021 per E-Mail an:

Frau Dr.-Ing. Marina Bockelmann
E-Mail: marina.bockelmann@cutec.de