Wirtschaftschemie *


Der Studiengang startet im WS 21/22

Vielen industriellen, technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen ist heute nur international und im Zusammenspiel der Natur- und Wirtschaftswissenschaften zu begegnen. Wirtschaftschemie verbindet deshalb die Chemie mit der Betriebswirtschaftslehre. Sie verzahnt beide Fächer für Führungspositionen in der Chemie-, Pharmazie oder Lebensmittelindustrie, der Kunststoff- oder Metallverarbeitung, im Automobil- und Maschinenbau oder im Recycling. Wirtschaftschemie an der TU Clausthal vermittelt ein breites Spektrum an Kompetenzen von Fähigkeiten in Synthese und Analyse an Großgeräten über Unternehmensführung und Marketing bis hin zur englischen Fachsprache für eine internationale Karriere.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Wirtschaftschemie ist eine florierende Wissenschaft. Unseren Absolventinnen und Absolventen stehen viele Möglichkeiten offen. Denn die chemische Industrie ist allein in Niedersachsen mit rund 24.000 Beschäftigten die viertgrößte Industriebranche. Absolventinnen und Absolventen finden Anstellung im Qualitäts,- Wissenschafts- und Produktmanagement, in Forschung und Entwicklung, im Marketing, Vertrieb und Produktion oder in der Strategieberatung. Mit dem europaweit anerkannten Bachelor of Science in Wirtschaftschemie verfügen Sie über die optimalen Bedingungen für ein anschließendes Masterstudium in Wirtschaftschemie an der TU Clausthal (ab WS 2024/2025), ein Masterstudium in Chemie an der TU Clausthal mit den beiden Richtungen „Angewandte Chemie“ und „Polymerchemie“, oder in Technischer Betriebswirtschaftslehre mit den vielfältigen Studienrichtungen „Fertigung“, „Energiemanagement“, „Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft“ oder „Digitales Management“.

  • Management
  • Forschung
  • Entwicklung
  • Chemieindustrie
  • Produktion
  • Controlling
  • Pharmaindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Technische Chemie
  • Produktmanagement

Das Besondere des Studiengangs in Clausthal

Der Studiengang Wirtschaftschemie ist ein moderner, praxisbezogener Studiengang, der neben Laborerfahrungen auch Einblicke in industrielle Projekte vermittelt. Er besticht durch eine sehr gute Betreuungssituation; Professor*innen, Assistent*innen und viele studentische Tutor*innen machen Sie fachlich fit. Vielfältige Beratung und Flexibilität ermöglicht das Studium auch in besonderen Lebenssituationen, wie z.B. Erziehungszeiten, Pflege oder Berufstätigkeit. Der Studiengang kann in Teilzeit studiert werden. Die internationale Wissenschaftssprache Englisch ist fester Bestandteil unseres Studiengangs. Wir trainieren Sie durch learning by doing stressfrei und ohne Hürden. Prüfungen in den chemischen Fächern erfolgen auf Ihren Wunsch in Deutsch oder Englisch.

Aufbau des Studiums

Das modulare Studium beginnt mit der Vermittlung der Grundlagen in Mathematik, Physik, Allgemeiner Chemie, BWL, Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Nachfolgend werden Ihre chemischen Kenntnisse in den Fächern Anorganische, Analytische, Organische, Physikalische und Technische Chemie sowie Elektrochemie durch Vorlesungen, Übungen und Seminare erweitert und in Praktika vertieft. Internationale Wirtschaftschemie, Unternehmensforschung, Makroökonomik, Investition und Finanzierung, Marketing und Produktionswirtschaft werden Ihre wirtschaftswissenschaftlichen Kompetenzen. Wahlfächer können Sie aus drei Blöcken auswählen; hierzu gehören z.B. Biochemie und Makromolekulare Chemie, Controlling, Marktforschung, Entscheidungstheorie, Mikroökonomik, International Skills oder Informatik.

  • Mathematik und Physik
  • Allgemeine und Anorganische Chemie
  • Analytische Chemie
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Elektrochemie
  • Internationale Wirtschaftschemie
  • Investition und Finanzierung
  • Makroökonomik
  • Organische Chemie
  • Personal- und Führungsorganisation
  • Physikalische Chemie
  • Produktionswirtschaft
  • Technische Chemie
  • Unternehmensforschung
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsenglisch
  • Fachspezifisches Wahlmodul (z.B. Biochemie, Makromolekulare Chemie, Controlling, Marktforschung, Entscheidungstheorie, Mikroökonomik, International Skills, Organic Synthesis Methods for Business Chemistry, Werkzeuge der Informatik)
  • Bachelorarbeit (3 Monate)

 

Studienfachberatung

apl. Prof. Dr. Jörg Adams
Telefon: +49 5323 72-3171
Fax: +49 5323 72-2863
E-Mail:
Institut für Physikalische Chemie
Arnold-Sommerfeld-Straße 4
38678 Clausthal-Zellerfeld

Überblick

Typ: Bachelor-Studiengang
Dauer: 6 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Zulassungsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Studienbeginn: Empfohlen wird das Wintersemester. Wir empfehlen allen Studierenden, insbesondere den Studienanfängern im Sommersemester, die Teilnahme am Steiger-College.
Akkreditierung: Urkunde ASIIN

Studienstart

Steiger-College
Dein bester Einstieg in das Studium mit verlängerter Studieneingangsphase

Welcome-Week - TUCStart
Orientierungswochen vor Studienbeginn mit Vorkursen

Diese Studiengänge könnten dich auch interessieren

Chemie
Betriebswirtschaftslehre
Wirtschaftsingenieurwesen

Anschließende Master-Studiengänge

Wirtschaftschemie (ab WS 2024/2025)
Chemie
Technische Betriebswirtschaftslehre

Dokumente

Studiengangsflyer

  • Wirtschaftschemie B.Sc.

Prüfungsordnung

Wahlpflichtkataloge

Modellstudienpläne

Modulhandbücher