Zum Inhalt springen

Betriebswirtschaftslehre

Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre ist die Beschreibung, Erklärung und Unterstützung der Entscheidungsprozesse in Unternehmen. Zur Betriebswirtschaftslehre gehören als sogenannte Funktionslehren die Produktionswirtschaft, die Materialwirtschaft und Logistik, die Absatzwirtschaft (Marketing), die Unternehmensrechnung, die Investitions- und Finanzierungsrechnung und die Unternehmensführung. Ziel des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre ist die Ausbildung verantwortungsbewusster Frauen und Männer mit Managementkompetenz, die in der Lage sind, in größeren Zusammenhängen zu denken und wissenschaftliche Konzepte auf konkrete Anwendungsbereiche zu übertragen.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Die Situation am Arbeitsmarkt für wirtschaftswissenschaftliche Akademiker und Akademikerinnen ist ungebrochen gut. Aktuelle Stellenmarktanalysen zeigen, dass fast 80% der Unternehmen nach Absolventen und Absolventinnen der Wirtschaftswissenschaften suchen. Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre der TU Clausthal ermöglicht die Übernahme von Positionen, in denen grundlegendes wirtschaftswissenschaftliches Fachwissen benötigt wird. Als Einstieg kommen somit mittlere Führungspositionen bzw. operative Tätigkeiten in einem breiten Spektrum betrieblicher Einsatzbereiche in Frage. Mit dem Abschluss des weiterführenden Masterstudiengangs Technische Betriebswirtschaftslehre eröffnen sich Karrierewege in der Forschung und Chancen auf die Übernahme von gehobenen Führungspositionen in der Wirtschaft.

  • Einkauf
  • Logistik
  • Produktion
  • Marketing und Vertrieb
  • Projektmanagement
  • Controlling und Rechnungswesen
  • Instandhaltung und Qualitätsmanagement

Das Besondere des Studiengangs in Clausthal

An der TU Clausthal wird großer Wert auf die Vermittlung methodischer Grundlagen für die Entscheidungsfindung in Betrieben gelegt. Neben der fundierten wirtschaftswissenschaftlichen Grundausbildung ist insbesondere die Vermittlung von Kenntnissen über Mathematik, Informatik und Statistik von Bedeutung, da quantitativ ausgerichtete wirtschaftswissenschaftliche Inhalte den Studiengang prägen. Durch das Studium sollen Fachkenntnisse und Fähigkeiten erworben werden, die analytisches Denken fördern, ein problemorientiertes Arbeiten gewährleisten und eine lebenslange Weiterqualifikation ermöglichen. Neben der guten Betreuungssituation zeichnet sich der Studiengang durch einen hohen Anteil veranstaltungsbegleitender Übungen und innovativer Lehrkonzepte aus.

Aufbau des Studiums

Das wirtschaftswissenschaftliche Pflichtprogramm besteht aus einem Grundlagenmodul mit zwei einführenden Veranstaltungen, sechs betriebswirtschaftlichen und zwei volkswirtschaftlichen Kernmodulen sowie drei vertiefenden Modulen. Zu den nicht rein wirtschaftswissenschaftlichen Kernfächern gehören Mathematik, Statistik und Wirtschaftsinformatik. Darüber hinaus besuchen die Studierenden ein Seminar und erwerben Kenntnisse in Wirtschaftsenglisch und Rechtswissenschaften. Die Studierenden erhalten über das beschriebene Pflichtprogramm hinaus die Möglichkeit, in drei Wahlpflichtmodulen ihre inhaltlichen und methodischen Kenntnisse zu vertiefen. Ein Praxismodul, das ein achtwöchiges Praktikum und ein Unternehmensplanspiel beinhaltet, und die Bachelorarbeit bilden den Abschluss des Studiums.

  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Führung
  • Investition und Finanzierung
  • Produktionswirtschaft
  • Marketing und Marktforschung
  • Unternehmensforschung und Entscheidungstheorie
  • Mikro- und Makroökonomik
  • Mathematik, Statistik und Wirtschaftsinformatik
  • Rechtswissenschaften

Industriepraktikum

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre beinhaltet ein Pflichtpraktikum im Umfang von 8 Wochen. Dieses ist im 6. Semester angesiedelt und umfasst 14 von 180 Leistungspunkten.

Studienfachberatung

Prof. Dr. Heike Schenk-Mathes
Telefon: +49 5323 72-7604
Fax: +49 5323 72-7699
E-Mail: ba.bwl@tu-clausthal.de
Institut für Wirtschaftswissenschaft 
Julius-Albert-Straße 2
38678 Clausthal-Zellerfeld

Überblick

Typ: Bachelor-Studiengang
Dauer: 6 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Zulassungsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Studienbeginn: Empfohlen wird das Wintersemester. Für den Studienbeginn im Sommersemester empfehlen wir die Teilnahme am Steiger-College.
Akkreditierung: Urkunde ASIIN

Diese Studiengänge könnten dich auch interessieren

Digitales Management
Wirtschaftsingenieurwesen

Anschließende Master-Studiengänge

Technische Betriebswirtschaftslehre