Digital Technologies

Für diejenigen, die ein Informatikstudium mit einem hohen Anwendungsbezug suchen, ist das Studienprogramm DIGITAL TECHNOLOGIES genau das Richtige. Das gemeinsame Studienprogramm der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und TU Clausthal zeichnet sich durch seinen innovativen Mix aus den Fächern der Informatik, den interdisziplinären Digitalisierungsprojekten und den sechs Anwendungsgebieten (Autonome Systeme, Circular Economy & Umwelttechnik, Digitale Transformation, Energie, Industrie 4.0, Mobilität) zu gleichen Teilen aus. Das Bachelorstudium vermittelt Kompetenzen für eine erfolgreiche Digitalisierung in Industrie, Forschung und Verwaltung, die häufig am Übergang von Informatik zum Anwendungsgebiet stattfindet. Die Grundlagen des Studiums bilden die Fächer der Informatik. Ab dem zweiten Semester wählen die Studierenden ihr individuelles Anwendungsgebiet und legen damit ihren fachlichen Schwerpunkt fest. Dazu kommen die interdisziplinären Digitalisierungsprojekte – Herzstück im Studienprogramm DIGITAL TECHNOLOGIES. In ihnen wenden Studierende aus unterschiedlichen Fachsemester ihr Wissen an und erproben dieses im praktischen Kontext.

Das Beste kommt zum Schluss...

Die Bewertung der Digitalisierungsprojekte ersetzt in jedem Semester gleich zwei theoretische Klausuren eines klassischen Studiums. Außerdem erhältst du mit dem erfolgreichen Bachelorstudium DIGITAL TECHNOLOGIES einen Abschluss einer Universität und Hochschule. Damit stehen dir sowohl für deinen beruflichen Weg in der Wirtschaft als auch in der Wissenschaft alle Türen offen. Ein starker Mix, den so nur die TU Clausthal und Ostfalia Hochschule gemeinsam anbieten können!

Drei Standorte, zwei Hochschulen, ein Studienprogramm

Die Studierenden des Studienprogramms DIGITAL TECHNOLOGIES sind sowohl an der Ostfalia Hochschule als auch an der TU Clausthal eingeschrieben und können die Infrastruktur und das
breite Angebot, wie Sportangebote, Bibliotheken, Sprachzentren etc. beider Einrichtungen zu gleichen Teilen nutzen.

Das erste Studienjahr im Bachelorstudium verbringen die Studierenden in Goslar, dem Headquarter des Center for Digital Technologies. Hier finden die einführenden Blockveranstaltungen und Vorlesungen der ersten beiden Semester statt. Ebenso stehen hier Räumlichkeiten für die Arbeit an den Digitalisierungsprojekten bereit. Anschließend finden die Lehrveranstaltungen an beiden Hochschulen mit ihren Standorten Wolfenbüttel, Clausthal-Zellerfeld und Goslar statt. Die Wahl des Anwendungsgebiets bestimmt dabei den hauptsächlichen Studienort.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Nach dem Bachelorstudium steht dir der Weg im weiterführenden Masterprogramm DIGITAL TECHNOLOGIES offen. Ebenfalls eine anschließende Promotion.

Umfangreiche Kontakte zu Partnerunternehmen der Hochschulen als potentielle Arbeitgeber können die Studierenden bereits durch die Digitalisierungsprojekte knüpfen und festigen - beste Voraussetzungen für einen Berufseinstieg in der freien Wirtschaft.

Je nach Studiengebiet können Sie Recycling-Roboter der nächsten Generation entwickeln, noch smartere Steuerungsapplikationen für Gebäude oder Produktionsprozesse erfinden, oder auch Apps künftiger Mobilitätsservices gestalten und entwickeln. Gleich wofür sich unsere DigiTecs entscheiden, an der Schnittstelle zwischen Informatik und Anwendungsgebiet sind sie immer ganz vorne mit dabei.

Aufbau des Studiums

Die Informatik

Keine andere Disziplin entwickelt sich so rasant und bringt so viele Innovationen in Bezug auf den Alltag hervor wie die Informatik. Informatiker*innen sind Allrounder, welche die Zukunft gestalten.
Im Bachelorstudium DIGITAL TECHNOLOGIES sammeln die Studierenden fachliche und methodische Grundlagenkenntnisse der Informatik und Mathematik. Hierzu gehören Grundlagen der Softwareentwicklung sowie vertiefendes Wissen zu speziellen Themen der Informatik wie:

  • Programmiertechniken mit Python und JAVA
  • Internet of Things (IoT), Cyber-Physical- Systems (CPS)
  • Modellbasierte Systementwicklung
  • Datenbanken und Security & Privacy
  • Robotik und maschinelles Lernen
  • Mathematische Grundlagen der Informatik

Die sechs Anwendungsgebiete

Die Studierenden wählen das Anwendungsgebiet, welches sie am meisten interessiert und setzen sie ihren fachlichen Schwerpunkt. Sie erhalten damit bereits während des Studiums Einblicke und sammeln Erfahrungen in modernen Geschäftsfeldern der Wirtschaft und Industrie - beste Voraussetzungen für einen hervorragenden Start in den späteren Berufsalltag!Aus den folgenden Anwendungsgebieten können sie wählen:

  • AUTONOME SYSTEME
    Hier werden Grundlagen und das Vertiefungswissen der Robotik sowie Zusammenhänge zwischender Prognose und dem Verhalten autonomer Systeme vermitteln.
  • CIRCULAR ECONOMY UND UMWELTTECHNIK
    Wie werden Rohstoffe gewonnen und aufbereitet? Wie können digitale Technologien im Rahmen des Umweltschutzes sowie zur Simulation von Umweltsystemen eingesetzt werden?
  • DIGITALE TRANSFORMATION
    Hier werden mit Daten und neuen Technologien der Digitalisierung innovative Geschäftsmodelle, nachhaltige Innovationen sowie verbesserte Geschäftsprozesse und Dienste entwickelt.
  • ENERGIE
    Neben den Grundlagen zur Elektrotechnik und Thermodynamik geht es in diesem Anwendungsgebiet um die wesentlichen Aspekte der technischen Gebäudeausstattung wie Klima- und Lüftungstechnik.
  • INDUSTRIE 4.0
    ...beinhaltet die digitale Produktion mit vielfältigen Aspekten von der Messtechnik bis zur Automatisierungstechnik sowie rechnerintegrierte und additive Fertigungsverfahren.
  • MOBILITÄT
    Dieses Anwendungsgebiet vermittelt die Grundlagen des Verkehrs und der Logistik, der Verkehrssteuerung und des Verkehrsmanagements sowie automatisierter Verkehrssysteme.

Die interdisziplinären Digitalisierungsprojekte

Das innovative Bachelorstudium DIGITAL TECHNOLOGIES vermittelt neben den theoretischen Grundlagen auch eine breite Anwendungskompetenz und verschiedene Soft Skills, wie Projektmanagement, Kreativmethoden und Teambuilding-Maßnahmen. Dies erfolgt in den studienbegleitenden interdisziplinären Digitalisierungsprojekten.

Im Semester werden unterschiedliche Projekte aus Forschung und Praxis angeboten. Die Studierenden haben damit immer einen engen Anwendungsbezug und lernen bereits frühzeitig an konkreten Problemstellungen im Team zu arbeiten.

Das Besondere ist, dass die Projekte semesterübergreifend angeboten werden. Das heißt beispielsweise im Projekt zur Entwicklung eines HMI-Designs, übernimmt ein Student des zweiten Semesters einfache Programmieraufgaben in seinem Team, der Student aus dem dritten Semester entwirft die Architektur und ein Student des fünften Semesters kann die Projektleitung innehaben und so die Inhalte des Projektmanagements vertiefen.

Auf den Seiten des Studienprogramms erhältst du einen Überblick aktueller und vergangener Digitalisierungsprojekte. https://www.digitecstudieren.de/das-studienkonzept/digitalisierungsprojekte

Kontakt

Studienberatung der Ostfalia
Telefon: +49 (0) 5331 939 15200
E-Mail: zsb@ostfalia.de


Studienberatung der TU Clausthal
Telefon: +49 (0) 5323 72 3671
E-Mail: studienberatung@tu-clausthal.de

Studienfachberatung

Studienfachberater der Ostfalia
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Gerndt
E-Mail: digitec@ostfalia.de


Studienfachberater der TU Clausthal
Prof. Dr. Andreas Rausch
E-Mail: digitec@tu-clausthal.de

 

https://www.ostfalia.de/cms/de/immatrikulation/onlinebewerbung/

Es gibt noch freie Studienplätze.

Jetzt bewerben!

Die Gesamtzahl an Studienplätzen ist begrenzt.

https://www.ostfalia.de/cms/de/immatrikulation/onlinebewerbung/

Bewerbung und Zulassung

Der Bachelor Digital Technologies ist ein gemeinsamer Studiengang der TU Clausthal und der Ostfalia.

Die Bewerbung auf einen der Studienplätze erfolgt direkt über das Bewerbungsportal der Ostfalia.

Es gibt keine Zulassungsbeschränkung. Bewerben können sich alle mit einer Hochschulzugangsberechtigung jährlich zum Wintersemester vom 15. Mai bis zum 31. Juli.

Überblick

Typ: Bachelor-Studiengang
Dauer: 6 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Zulassungsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbungszeitraum: 15. Mai bis 15. Juli
Akkreditierung: EUR-Inf-Label; Akkreditierungsbescheid AR

Diese Studiengänge könnten dich auch interessieren

Informatik

https://digitecstudieren.de

Weitere Informationen

Auf der Webseite des Studiengangs "Digital Technologies" sind alle Informationen zusammengefasst.

FAQ

Dokumente

Hier geht es zu den Dokumenten

Weitere Informationsmaterialien