Zum Inhalt springen

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik ist die Wissenschaft von Entwurf, Entwicklung und Anwendung computergestützter Informations- und Kommunikationssysteme und -techniken zur Unterstützung von  Geschäftsprozessen in Unternehmungen und Verwaltungen. Die Wirtschaftsinformatik nimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen der oft technisch ausgerichteten Informatik und der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre wahr. Ihr interdisziplinärer Charakter wird durch den Einbezug arbeitswissenschaftlicher, psychologischer, soziologischer und mathematisch-technischer Aspekte noch verstärkt. [nach: Gabler Wirtschaftslexikon]

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft ist in aller Munde, von der digitalen Fabrik über die digitale Energiewende zur nachhaltigen Mobilität. Wirtschaftsinformatiker*innen sind die Expert*innen für die Digitalisierung, da sie fundiertes technisches Wissen (z.B. Programmierung, Softwaretechnik, Datenanalyse, Künstliche Intelligenz, Mensch-Maschine-Interaktion oder IT-Sicherheit) mit ebenso fundierter Kenntnis von betriebswirtschaftlichen Konsequenzen und Fragen der organisatorischen Einbindung der Techniken in ein sozioökonomisches Gesamtsystem verbinden.

Die Herausforderungen, die sich unserer Gesellschaft  im Rahmen der Digitalisierung von Prozessen und Produkten stellen, bedeuten für Wirtschaftsinformatiker*innen langfristig exzellente Beschäftigungs- und Entwicklungsperspektiven in Industrie und Verwaltung sowie im Dienstleistungsbereich.

Typische Berufsbilder umfassen u.a. Tätigkeiten in

  • Entwurf, Entwicklung und Einführung betrieblicher Anwendungs- und Kommunikationssysteme,
  • Einführung, Re-Engineering und Optimierung von Geschäftsprozessen und Organisationskonzepten,
  • Ausarbeitung neuer Methoden zur Entwicklung von Informationssystemen,
  • die Wahrnehmung von Führungsaufgaben für IT-Abteilungen, Fachabteilungen, Projekte oder für IT-Unternehmen und Beratungsfirmen.

Das Besondere des Studiengangs in Clausthal

Der Wirtschaftsinformatik-Studiengang zeichnet sich durch ein informatik-orientiertes Profil aus: Sie erwerben neben den fachlichen und methodischen Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften eine sehr solide Ausbildung in aktuellen Kernbereichen der Informatik. Gerade diese Kenntnisse machen unsere Absolventen so begehrt in der Industrie! Für forschungsinteressierte Studierende bieten wir mit dem Research Track eine Variante des Studienplans, in dem Sie ein einsemestriges Forschungsprojekt als Vorbereitung auf eine mögliche Promotion durchführen. Des Weiteren profitieren Sie von einem exzellenten Betreuungsverhältnis, kurzen Wegen und direktem Draht zu den Professor*innen, sowie geringen Lebenskosten an der TU Clausthal.

Aufbau des Studiums

Das viersemestrige Studium kombiniert die "drei Säulen" der Wirtschaftsinformatik: Informatik, Wirtschaftsinformatik im engeren Sinne, sowie Wirtschaftswissenschaften. In den drei Bereichen können Sie jeweils aus Wahlpflichtkatalogen je nach Interessensgebiet Veranstaltungen auswählen. Dabei können Sie zwischen unterschiedlichen Vertiefungen wählen, z.B. Information Systems Engineering, Operations Research & Management, oder Intelligente Interaktive Informationssysteme. Durch Projekte, Seminar und Veranstaltungen zur Forschungsmethodik erwerben Sie vertiefende fachliche und methodische Kenntnisse und Fähigkeiten zur Vorbereitung auf Masterarbeit, Beruf oder Promotion.

  • Software Engineering
  • Entwicklung und Betrieb von Informationssystemen
  • Modellierung und Simulation
  • Optimierung
  • Projektplanung, Projekt- und Wissensmanagement
  • Mensch-Maschine-Interaktion und –Kooperation
  • Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Big Data
  • Big Data und Analytik
  • Cyberphysische vernetzte Systeme
  • Betriebliche Anwendungssysteme, z.B. SAP ERP, Siemens Teamcenter

Teilzeitstudium

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik kann auch in Teilzeit studiert werden. Näheres zu den Voraussetzungen, Ausgestaltung und Rechtsfolgen eines Teilzeitstudiums regelt die "Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums (TzO)" der Tech-nischen Universität Clausthal in der aktuell geltenden Fassung.

Vor der Beantragung und Aufnahme eines Teilzeitstudiums ist ein Beratungsge-spräch bei dem zuständigen Teilzeitstudienkoordinator verpflichtend zu führen. Während dieses Beratungsgesprächs vereinbart der Teilzeitstudienkoordinator in Absprache mit der/dem Studierenden einen individuellen Studienplan (Learning Agreement) für das Teilzeitstudium.

Teilzeitstudienkoordinator:

Prof. Dr. Jörg Müller
Telefon: +49 5323 72-7141
Fax: +49 5323 72-7149
E-Mail: joerg.mueller@tu-clausthal.de
Institut für Informatik
Julius-Albert-Straße 4
38678 Clausthal-Zellerfeld

Vertretung:

Dr. Carsten Giesemann
Telefon: +49 5323 72-7121
Fax: +49 5323 72-7149
E-Mail: carsten.giesemann@tu-clausthal.de
Institut für Informatik
Julius-Albert-Straße 4
38678 Clausthal-Zellerfeld

Das Formular zur Beantragung eines Teilzeitstudiums (inkl. Learning Agreement) finden Sie hier:
https://www.studienzentrum.tu-clausthal.de/fileadmin/down/51/Teilzeit.pdf

Studienfachberatung

Prof. Dr. Jörg Müller
Telefon: +49 5323 72-7141
Fax: +49 5323 72-7149
E-Mail: ma.wiinf@tu-clausthal.de
Institut für Informatik
Julius-Albert-Straße 4
38678 Clausthal-Zellerfeld

Überblick

Typ: Master-Studiengang
Dauer: 4 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Studienbeginn: Empfohlen wird das Wintersemester, möglich ist auch das Sommersemester.

Zulassungsvoraussetzung

Voraussetzung ist ein erfolgreicher Bachelor-Abschluss in einem Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik oder einem gleichwertigen Studiengang.