Langjähriges Engagement gewürdigt

Privatdozent Dr. Bernd Weidenfeller ist an der TU Clausthal der Titel außerplanmäßiger Professor verliehen worden.

Übergeben wurde die Urkunde von Universitätspräsident Professor Joachim Schachtner, der damit das Engagement Weidenfellers in Forschung und Lehre würdigte.

Bernd Weidenfeller hat an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Physik studiert. Ab 1988 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Clausthal zunächst am Physikalischen Institut sowie später am Institut für Werkstoffkunde und Werkstofftechnik beschäftigt und promovierte 1994 zum Dr.-Ing. Nach Stationen in der freien Wirtschaft kam der Materialwissenschaftler 1999 an die TU Clausthal zurück und habilitierte sich 2007.

In der Forschung beschäftigt sich Professor Weidenfeller, der auch als Gastdozent an der Universität in Rosario (Argentinien) tätig ist, am Institut für Elektrochemie mit weichmagnetischen Werkstoffen sowie innerer Reibung und thermischen Eigenschaften von Werkstoffen und Verbundwerkstoffen.

Daneben engagiert er sich in der Big Band der TU Clausthal und ist Landesvorsitzender des Verbandes Hochschule und Wissenschaft in Niedersachsen.

 

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Professor Bernd Weidenfeller (links) nimmt die Urkunde von Universitätspräsident Professor Joachim Schachtner entgegen. Foto: Melanie Bruchmann