Zum Inhalt springen

Landesstipendien Niedersachsen vergeben

Insgesamt 33 Studierende der Technischen Universität Clausthal erhalten „Weihnachtsgeld“ in Höhe von 500 Euro.

Neben dem Deutschlandstipendium, das Studierende kontinuierlich über ein Jahr fördert, bietet das Landesstipendien Niedersachsen 2019 eine einmalige Unterstützung in Höhe von 500 Euro. Auf diese Weise haben in dieser Woche 33 Studierende der TU Clausthal „Weihnachtsgeld“ erhalten.

Beworben für das Stipendium hatten sich 100 Studierende. Die Auswahl traf eine Vergabekommission unter der Leitung des Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Professor Gunther Brenner. Ausschlaggebend waren etwa besondere Leistungen oder herausgehobene Befähigung, ehrenamtliches Engagement bzw. besondere Begabungen von Studierenden aus sogenannten bildungsfernen Schichten. Acht Stipendien wurden an ausländische Studierende vergeben.

Das Landesstipendium Niedersachsen gibt es seit 2009. Das Geld für diese Förderung stellt das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur zur Verfügung. „Ziel ist es, Talente zu unterstützen, die vergleichsweise schwierige Bedingungen für den Start in ihr Studium haben – so wollen wir einen Beitrag für mehr Chancengleichheit im Bildungssystem leisten“, erläutert Wissenschaftsminister Björn Thümler.

 

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

 

Nach der Übergabe der Stipendienurkunden stellten sich die Studierenden und die Organisatoren zum Gruppenbild. Einige Studierende waren bereits im Weihnachtsurlaub und bekommen ihre Urkunde zugeschickt. Foto: Bruchmann