Jahresbericht der TU Clausthal erschienen

In 2021 hat die Corona-Pandemie den Alltag an der Harzer Universität wiederum weitgehend bestimmt, aber auch Neuberufungen, eine Neuansiedlung und wissenschaftliche Erfolge stehen für das Jahr.

„Prägend für das gesamte Jahr 2021 war neben Corona die dynamische Umsetzung des Leitthemas Circular Economy in Forschung, Lehre und Transfer“, schreibt Universitätspräsident Prof. Joachim Schachtner im Vorwort zum neuen Jahresbericht. Der Grundgedanke einer ressourceneffizienten, nachhaltigen Kreislaufwirtschaft finde sich in allen strategischen Projekten der TU Clausthal wieder, wie viele herausragende wissenschaftliche Erfolge belegen würden.

„Sehr positiv“, so der Präsident weiter, „entwickelten sich auch die Neuberufungen. Allein im zweiten Halbjahr 2021 wurden an der TU sechs neue Professorinnen und Professoren ernannt. Die Honorar- und außerplanmäßigen Professuren hinzugerechnet, vergrößerte in 2021 rund ein Dutzend Neuzugänge die Professorenschaft.“

Neu hinzugekommen ist auch das „Center for Digital GreenTech“, eine Einrichtung des gemeinnützigen August-Wilhelm Scheer Instituts auf dem Campus der TU Clausthal. Schwerpunkte des neuen Innovationszentrums sind Digitalisierungsvorhaben, die Nachhaltigkeit und ökologischen Wandel ermöglichen.   

Details und Hintergründe zu genannten Inhalten, viele weitere Themen sowie Informationen zu den Einrichtungen der TU Clausthal finden sich auf mehr als 130 Seiten im neuen, reich bebilderten Jahresbericht:
https://www.presse.tu-clausthal.de/fileadmin/Presse/documents/Jahresberichte/TUClausthal_Jahresbericht_2021.pdf

Kontakt:
TU Clausthal
Presse, Kommunikation und Marketing
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Der Jahresbericht 2021 der TU Clausthal. Foto: Ernst