Zum Inhalt springen

Im Zeichen von Klima- und Umweltschutz

Eine „Lange Nacht der Nachhaltigkeit“ findet am Samstag, 7. Dezember, von 16 bis 24 Uhr im Hauptgebäude der Technischen Universität Clausthal statt.

Die „Lange Nacht der Nachhaltigkeit“ soll die Besucherinnen und Besucher über nachhaltige Konzepte im Rahmen der Energie- und Mobilitätswende informieren. „Den Gästen werden auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie ihren Teil zum Klima- und Umweltschutz leisten können“, so der veranstaltende Verein Science on the Rocks e.V. Das Event wird im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ und auf Basis des Nationalen Aktionsplans des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgerichtet.

„Wichtig ist uns hierbei, dass unsere Referenten auch kritisch und sachlich an diese wichtige und vieldiskutierte Thematik herangehen“, unterstreicht Science on the Rocks um den 1. Vorsitzenden Florian Schmeing. Es handelt sich dabei um einen gemeinnützigen Verein, der sich aus Studierenden und ehemaligen Studierenden der TU Clausthal zusammensetzt. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wissenschaft und ihre aktuellen Themen für jeden greifbar und anschaulich darzustellen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Clausthal sind angesprochen, sich mit ihrem Forschungsthema einzubringen und den Verein bei der inhaltlichen Gestaltung zu unterstützen. „Wir laden Sie ein, Teil des Events zu werden“, so die Veranstalter. Dies ist möglich in Form eines Vortrags (bis zu 40 Minuten) oder als informativer Stand im Rahmen einer Nachhaltigkeitsmesse. Auch Anregungen und Ideen sind willkommen.

Weitere Informationen

 

Kontakt:
Verein Science on the Rocks e.V.
florian@sotr-clz.de
05323-723434
0157-72531346

 

Bei der „Langen Nacht der Nachhaltigkeit“ erfahren die Gästen, wie sie ihren Teil zum Klima- und Umweltschutz leisten können. Foto: Kreutzmann