Ein Weltmeister gewinnt den Campuslauf

Scott Anderson, Weltmeister im Cross-Triathlon und Doktorand an der TU Clausthal, hat den 33. Campuslauf der Universität mit 152 Teilnehmenden gewonnen.

„Es freut mich, dass der Campuslauf in diesem Jahr wieder in Präsenz stattfinden kann und auch das Wetter mitspielt.“ Prof. Heike Schenk-Mathes, die Vizepräsidenten für Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, begrüßte 152 Teilnehmende zum 33. Campuslauf der TU Clausthal. Nicht nur Studierende, auch Kinder, TU-Beschäftigte und Professoren wie zum Beispiel Fabian Paetzel und Gregor Wehinger begaben sich auf die unterschiedlichen Strecken.

Im Lauf der Männer über drei Runden und insgesamt 8,4 Kilometer war Scott Anderson mit 28:56,9 Minuten der Schnellste. Anderson, der am TU-Institut für Chemische und Elektrochemische Verfahrenstechnik promoviert, ist aktueller Weltmeister im Cross-Triathlon. Den Campuslauf, veranstaltet vom Präsidium und vom Sportinstitut, gewann er bereits zum zweiten Mal. Auch 2019, also vor der Corona-Pandemie, war er nicht zu schlagen. Bei den Frauen gab es über die lange Distanz mit Laura Hoeft (41:43 Minuten) ebenfalls eine Siegerin, die in der Vergangenheit schon mehrfach beim Campuslauf triumphiert hat.

Annika Hoppe und Marcus Schmidt auf der Kurzdistanz vorn

Waren im 8,4-km-Rennen 72 Teilnehmende gestartet, so waren es über die kurze Strecke von 2,8 Kilometern sogar 74. Daneben gab es noch einen Kinderlauf mit sechs Mädchen und Jungen. Im Frauenrennen über die Kurzdistanz lag Annika Hoppe in ziemlich genau 13 Minuten vorn, bei den Männern war es Marcus Schmidt in 11:40 Minuten. Den prestigeträchtigen Titel im Teamwettbewerb, den beim Campuslauf traditionell die zahlenmäßig größte Gruppe erhält, sicherte sich das Steiger-College mit annähernd drei Dutzend Läuferinnen und Läufern. Den zweiten Platz teilten sich das Rechenzentrum, ganz in Grün, und das Team „Flüssige Festkörper“.

„Neben dem sportlich-gesundheitlichen Aspekt versprüht der Campuslauf stets auch einen Spaßfaktor und etwas Sommerfestatmosphäre“, so Prof. Regina Semmler-Ludwig, die Leiterin des Sportinstituts. Bei Kaffee und Kuchen bzw. Gegrilltem und Getränken feuerten insbesondere am Start- und Zielpunkt Heizwerk viele Studierende und Uni-Beschäftigte die Läuferinnen und Läufer an. „Dank an alle, die bei der Organisation und Durchführung dieses Events geholfen haben“, so Frau Schenk-Mathes. Damit war insbesondere das kreative Team des Sportinstituts gemeint sowie die Technische Verwaltung (Dezernat 4) der Universität. Auch der Familienservice brachte sich in die Veranstaltung ein, die gesponsert wurde von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, der Techniker Krankenkasse und der Grosse’schen Buchhandlung.

Sommersportfest folgt am 22. Juni

Nachdem mit dem Campuslauf und dem Bootshausfest, das am vergangenen Wochenende am Okerstausee gefeiert worden war, nun zwei Sportereignisse der TU Clausthal im aktuellen Sommersemester stattgefunden haben, steht noch ein drittes im Veranstaltungskalender: das Sommersportfest am 22. Juni auf dem Sportgelände der Universität. 

Video zum Campuslauf

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

 

Das Team des Steiger-Colleges feiert seinen Erfolg im Teamwettbewerb. Auf der langen Distanz im Campuslauf siegte Triathlon-Weltmeister Scott Anderson (siehe auch Bilder unten). Und auf der Kurzstrecke bei den Frauen gewann Annika Hoppe, die von Stefan Marxen, Leiter des Hochschulsports, die Urkunde erhielt. Fotos: Ernst