Angriff auf die Ukraine

Die Technische Universität Clausthal spricht ihre Solidarität aus – Statement der Hochschulleitung vom 25. Februar

(English version below)

Die Technische Universität Clausthal verurteilt den militärischen Angriff Russlands auf die Ukraine aufs Schärfste und ist tief bestürzt über die dortigen Geschehnisse der vergangenen Tage. Wir sind sehr besorgt um die Sicherheit der Menschen in der Ukraine und solidarisieren uns uneingeschränkt mit den Mitgliedern der dortigen Hochschulen. Wir sprechen auch unsere uneingeschränkte Solidarität und unsere Anteilnahme allen Personen und besonders auch den Studierenden und Beschäftigten mit ukrainischen Wurzeln an der TU Clausthal aus.

Die TU Clausthal versteht sich als weltoffene Universität, als Gemeinschaft, die zur nachhaltigen, friedlichen und verantwortungsbewussten Lösung zentraler Zukunftsherausforderungen beitragen will. Mit unserer Kooperationspartnerin vor Ort in der Ukraine, der Iwan-Franko-Universität Lwiw, stehen wir in engem Kontaktund bieten im Rahmen unserer Möglichkeiten unsere Unterstützung an. Dies richtet sich nicht nur an unsere ukrainischen, sondern auch an unsere russischen Studierenden und Mitarbeitenden, die diesem politischen Drama ebenfalls schuldlos ausgeliefert sind.

Studierende, die aufgrund der Situation Hilfe oder Unterstützung benötigen, können sich an das Internationale Zentrum Clausthal, das Studienzentrum oder das Büro des Vizepräsidenten für Studium und Lehre wenden; dem wissenschaftlichen Nachwuchs steht die Graduiertenakademie zur Verfügung.

Wir beobachten die weitere Entwicklung vor Ort und stehen im Austausch mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), der Landeshochschulkonferenz (LHK) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) hinsichtlich der Möglichkeiten zur Fortführung und Gestaltung der Hochschul- und Wissenschaftsbeziehungen zur Ukraine und zu Russland.

Das Präsidium der Technischen Universität Clausthal

Prof. Dr. Joachim Schachtner, Präsident
Irene Strebl, hauptberufliche Vizepräsidentin
Prof. Dr. Alfons Esderts, Vizepräsident für Forschung, Transfer und Internationales
Prof. Dr. Christian Bohn, Vizepräsident für Studium und Lehre
Prof. Dr. Heike Schenk-Mathes, Vizepräsidentin für Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
 

(English version)

Attack on Ukraine

Clausthal University of Technology expresses its solidarity - Statement of the Presidential Board

Clausthal University of Technology strongly condemns Russia's military attack on Ukraine and is deeply dismayed by the recent events. We are very concerned about the safety of the people in Ukraine and express our full solidarity with the members of the universities in Ukraine. We also express our full solidarity and sympathy to all persons and in particular to the students and employees with Ukrainian roots at Clausthal University of Technology.

Clausthal University of Technology sees itself as a cosmopolitan university, as a community that wants to contribute to the sustainable, peaceful and responsible solution of central challenges for the future. We are in close contact with our Ukrainian partner university, the Ivan Franko University in Lviv, and offer our support within the scope of our possibilities. This is also directed at our Russian students and staff, who are also blamelessly exposed to this political drama.

Students who need help or support due to the situation should contact the International Center Clausthal, the Studienzentrum or the office of the Vice President for Teaching and Student Affairs; the Graduate Academy is available to young academics.

We are monitoring further developments in Ukraine and are seeking exchange with the German Rectors' Conference (HRK), the State Conference of Higher Education Institutions in Lower Saxony (LHK) as well as the German Academic Exchange Service (DAAD) regarding the possibilities of continuing and shaping university and academic relations with Ukraine and Russia.

Presidential Board of Clausthal University of Technology

Prof. Dr. Joachim Schachtner, President
Irene Strebl, Executive Vice President
Prof. Dr. Alfons Esderts, Vice President for Research, Transfer and International Affairs
Prof. Dr. Christian Bohn, Vice President for Teaching and Student Affairs
Prof. Dr. Heike Schenk-Mathes, Vice President for Equal Opportunity and Young Academics
 

Die TU Clausthal spricht den Mitgliedern der Hochschulen in der Ukraine ihre Solidarität aus und strahlt ihr Hauptgebäude vom 28. Februar bis zum 4. März in Blau und Gelb, den Farben der ukrainischen Flagge, an. Foto: Sarah Wruck