Zum Inhalt springen

Zu Gast in Chengdu und Peking

Universitätspräsident Professor Joachim Schachtner besucht erstmals Partnerhochschulen der TU Clausthal in China.

Die TU Clausthal möchte weiter intensiv mit der Sichuan University in Chengdu zusammenarbeiten. Dies hat Professor Joachim Schachtner bei seinem ersten Besuch als Präsident der Harzer Universität Anfang Juli in China bekräftigt. Im Rahmen einer hochkarätig besetzten Summer School in Chengdu, des „University Immersion Programm“, hatte er ein Grußwort vor mehreren Tausend Gästen aus China und aller Welt gehalten.

Am Rande der imposanten Veranstaltung tauschte sich Professor Schachtner erstmals mit dem Präsidenten der Sichuan University, Professor Li Yanrong, aus. Als Beleg für die hervorragende Partnerschaft zwischen beiden Hochschulen führte Professor Schachtner drei Beispiele an: Erstens die rund 250 Studierenden der Sichuan University, die bisher innerhalb des Studiengangs „Geoenvironmental Engineering“ einen Doppelabschluss in Clausthal und Chengdu gemacht haben. Zweitens die Kooperationen auf dem Feld der Forschung, die insbesondere zu sechs gemeinsamen chinesisch-deutschen Konferenzen zur Energieforschung geführt haben. Und drittens die mehr als 800 Studierenden und Lehrenden beider Universitäten, die seit 2005 über verschiedene Programme die jeweils andere Hochschule kennen gelernt haben.

Aktuell sind 17 Studierende aus Clausthal in der westchinesischen Millionenmetropole Chengdu bei der 14-tätigen Summer School dabei. Organisiert wurde die Teilnahme vom China-Kompetenzzentrum der TU Clausthal. Zur offiziellen Delegation der Universität zählen neben dem Präsidenten auch der Vizepräsident für Forschung, Transfer und Internationales, Professor Alfons Esderts, sowie Professor Wolfgang Busch und Professor Michael Z. Hou, der China-Beauftragte.

Dieses Quartett besuchte nach der Sichuan University einen weiteren Kooperationspartner, die Beihang University in Peking. In der chinesischen Hauptstadt trafen die Clausthaler Wissenschaftler mit Professor Xu Huibin zusammen, dem Präsidenten der Beihang University. Er hatte von 1985 bis 1987 im Oberharz studiert und ist seit 2015 Vorsitzender des „Vereins Chinesischer Alumni der TU Clausthal“. Im August werden zwölf Clausthaler Studierende die zweiwöchige Summer School der Beihang University besuchen. Im Gegenzug hat die TU Clausthal 16 Studierende aus Peking zu Gast, die an einem Sommerprogramm teilnehmen, das vom China-Kompetenzzentrum organisiert wird.

 

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Professor Joachim Schachtner hält ein Grußwort bei der Auftaktveranstaltung der Summer School der Sichuan University vor Tausenden Gästen. Foto: SU