Zum Inhalt springen

Uni live erleben: Noch Plätze frei beim Sommerkolleg

Clausthal-Zellerfeld. Vom 15. bis 19. Juli veranstaltet die Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften der TU Clausthal das diesjährige Sommerkolleg. Es richtet sich vorrangig an Studieninteressierte für die Fächer Chemie, Energie und Materialphysik, Materialwissenschaft und Werkstofftechnik sowie Sportingenieurwesen. Noch sind einige Plätze frei. Abiturientinnen und Abiturienten sowie Studieninteressierte ab 16 Jahren können sich anmelden.

Neben Informationen zu den Studiengängen und Berufsperspektiven werden studienvorbereitende Kurse in den Fächern Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physik und Umformtechnik angeboten. Die Leistungen können für ein späteres Studium in Clausthal angerechnet werden. Verschiedene Schnupperkurse bieten zudem Einblicke in die Physikalische Chemie, Glasforschung, Baustoffcharakterisierungen und Kunststoffverarbeitung; sie reflektieren somit das breite Fächerspektrum der TU von den naturwissenschaftlichen Grundlagen bis hin zu anwendungsbezogenen Ingenieurwissenschaften. Drei der vier genannten Studiengänge sind frisch akkreditiert; viele Neuerungen tragen der Weiterentwicklung der Fächerkulturen und den aktuellen Tendenzen in der Forschung und Industrie Rechnung.

Der Studiengang Materialwissenschaft und Werkstofftechnik bietet beispielsweise vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten auf eine große Variation an Werkstoffen, die von den Metallen über Polymere bis hin zu den Baustoffen reicht. Energieeffizienz und nachhaltige Energieversorgung erfordern auch neue Wege der Materialentwicklung, der sich der nur in Clausthal angebotene Studiengang Energie und Materialphysik widmet.

Neu im Programm ist das Fach Sportingenieurwesen, das neben natur- und ingenieurwissenschaftlichen Aspekten auch sportwissenschaftliche Schwerpunkte bietet. So gehören Konstruktionslehre, Biomechanik, Prothetik und Sportpraxis zu dem Studiengang, der erstmalig zum kommenden Wintersemester startet.

Der in Rankings stets sehr gut bewertete Bachelorstudiengang Chemie wird ab dem Wintersemester zweisprachig. Studierende des Fachs werden mit einem Training in der Wissenschaftssprache Englisch ab dem dritten Semester sowie mit vielen englischsprachigen Lehrveranstaltungen auf konsekutive Masterstudiengänge an der TU Clausthal oder im Ausland und auf eine internationale Karriere vorbereitet.

Anmeldung und weitere Information zum Sommerkolleg

Kontakt:
Grigori Oehl
Institut für Polymerwerkstoff und Kunststofftechnik
Telefon: 05323 72-2359
E-Mail: sommerkolleg@tu-clausthal.de 

Das Sommerkolleg vermittelt Studieninteressierten einen authentischen Einblick in die Natur- und Materialwissenschaften. Foto: Kreutzmann