Ferienbetreuung: Kooperation verlängert

Die TU Clausthal arbeitet bei ihren Angeboten zur Ferienbetreuung erneut mit der Stadt Clausthal-Zellerfeld zusammen.

Die Harzer Universität bietet seit einigen Jahren eine mehrwöchige Ferienbetreuung für Kinder unterschiedlichen Alters an. Dabei kooperiert die TU Clausthal mit der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld. Durch die Partnerschaft kann die TU zum einen Räumlichkeiten der Stadt, beispielsweise die Turnhalle, nutzen und zum anderen können Kinder von Nicht-TU-Angehörigen an der Ferienbetreuung teilnehmen.    

In diesem Jahr werden insgesamt drei Wochen Ferienbetreuung gewährleistet, eine Woche in den Osterferien und zwei Wochen in den Sommerferien. Das Programm ist sehr vielfältig und umfasst unter anderem Institutsbesuche, in denen die Kinder selbst experimentieren und kindgerecht etwas lernen können, sowie verschiedene Ausflüge. In den vergangenen Jahren gab es zum Beispiel die Möglichkeit, selbst etwas zu schmieden, mehr über das Thema Recycling zu erfahren oder gemeinsam mit Kinderbuchautorin Nicole Schaa den Wald zu erleben und zu entdecken. „Die frühkindliche Bildung im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ist uns sehr wichtig, da wir frühestmöglich Stereotypen auf diesem Gebiet abbauen wollen“, sagt Tatjana Methfessel vom Familienservice der TU Clausthal.  

Um das Betreuungsangebot auch in Zukunft erhalten zu können, trafen sich Petra Emmerich-Kopatsch, Bürgermeisterin der Stadt Clausthal-Zellerfeld, und Mario Medico, Leiter des Clausthaler Bürgerbüros, mit Professorin Heike Schenk-Mathes, Vizepräsidentin für Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der TU, und Tatjana Methfessel, um zum dritten Mal den Kooperationsvertrag zu unterzeichnen. Im kommenden Jahr soll für die Kooperation ein unbefristeter Vertrag abgeschlossen werden. Alle Beteiligten betonten die Wichtigkeit der Ferienbetreuung, die es ermöglicht, Beruf bzw. Studium und Familie vereinbaren zu können.

Flyer zu den Betreuungsangeboten: www.tu-clausthal.de/Ferienbetreuung

Anbieter:innen für Ferienangebote können sich zudem bei Tatjana Methfessel unter familie@tu-clausthal.de melden.

Kontakt:
TU Clausthal
Nadine Kaiser
Telefon: +49 5323 72-3952
E-Mail: nadine.kaiser@tu-clausthal.de

Vertragsunterzeichnung: Professorin Heike Schenk-Mathes (links), Vizepräsidentin für Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der TU, und Clausthal-Zellerfelds Bürgermeisterin Petra Emmerich-Kopatsch verlängern die Kooperation. Foto: Nadine Kaiser