Dr.-Ing. Christian Kettler wird Honorarprofessor

Die TU Clausthal hat Dr.-Ing. Christian Kettler zum Honorarprofessor für „Restrukturierung von Unternehmen aus fertigungstechnischer Sicht“ bestellt. Er wird an der Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau lehren.

Von 1989 bis 1995 studierte Dr. Kettler Maschinenbau an der TU Clausthal in der Fachrichtung Produktions- und Fertigungstechnik. Im Anschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren (ISAF). Seine Promotion schloss er im Jahr 2000 ab.

Es folgten berufliche Stationen bei der Nordag AG und der Australian Magnesium Corporation. Als Inhaber der MTB – Marketing und Technologie Beratung in Heidelberg und Köln war er bis 2017 in der Industrie- und Unternehmensberatung tätig mit Schwerpunkt auf der Umsetzung von Maßnahmen zur innerbetrieblichen Restrukturierung. Seit 2015 ist er Geschäftsführer der SN Maschinenbau GmbH in Wipperfürth.

Dr. Kettler verfügt über mehrjährige Erfahrung in Forschung und Lehre. So war er als Dozent für die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde tätig. Bereits seit 2012 ist er zudem Lehrbeauftragter an der Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau. In seiner Vorlesung behandelt er unter anderem Restrukturierungsprozesse im Zuge von Insolvenzen. Hierbei werden die verschiedenen Mechanismen und Abläufe im Insolvenzfall, sowohl beim typischen Einzelfertiger als auch beim klassischen Serienfertiger, gegenübergestellt. Weiterhin geht Dr. Kettler auf die Chancen und Möglichkeiten einer Restrukturierung für betroffene Mitarbeiter:innen ein. Die Vorlesung soll die Studierenden auch auf mögliche Krisensituationen bei ihrem späteren Arbeitgeber vorbereiten. Die Inhalte der Veranstaltung beruhen auf den jahrelangen Erfahrungen Kettlers als Insolvenzmanager und Sanierer.

Kontakt:
TU Clausthal
Sofia Dell‘Aquila
Telefon: +49 5323 72-3952
E-Mail: sofia.dellaquila@tu-clausthal.de

Prof. Christian Kettler (3. v. links) erhielt im Beisein seiner Ehefrau Susanne, der Kinder Viktoria und Constantin sowie des Studienfreundes Claus-Christian Kedenburg (rechts) die Bestellungsurkunde durch den damaligen Universitätspräsidenten Prof. Joachim Schachtner. Die Bestellung war einer der letzten offiziellen Termine von Prof. Schachtner in diesem Amt. Foto: Dell'Aquila