Zum Inhalt springen

Ars legendi-Preis 2019 für Professor Riegler

Der Preisträger von der Ostfalia Hochschule ist eng mit dem Zentrum für Hochschuldidaktik der TU Clausthal verbunden.

Der Mathematikprofessor Peter Riegler von der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel hat am 24. Oktober mit dem Ars legendi-Preis des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft die renommierteste Auszeichnung für exzellente Hochschullehre in diesem Jahr erhalten. Professor Riegler arbeitet seit mehreren Jahren als Trainer eng mit dem Zentrum für Hochschuldidaktik (ZHD) der TU Clausthal zusammen und bietet mit seinem Hamburger Kollegen Professor Christian Kautz seit 2012 hochschuldidaktische Workshops im Oberharz an.

Die Übergabe des mit 50.000 Euro dotierten Ars legendi-Preises fand am 24. Oktober in Berlin statt. Die Jury würdigt damit die jahrelange Erforschung der Lehre als wissenschaftliche Tätigkeit, bei der sich Professor Riegler fortwährend mit den Verständnisschwierigkeiten der Studierenden auseinandersetzt. Dabei gelingt ihm die Symbiose von wissenschaftlich anerkannten didaktischen Methoden und digitalen Techniken. Er setzt didaktisch insbesondere auf die das Just-in-Time-Teaching (JiTT). In mehreren Reflektionsschleifen hat er mittels des Einsatzes von Instrumenten der Wirksamkeitsforschung seine Ergebnisse hinterfragt und in einem steten Qualitätsentwicklungsprozess weiterentwickelt. Seine Ergebnisse stellt der Experte regelmäßig Lehrenden und der Hochschuldidaktik zur Verfügung.

„Die Auszeichnung für Professor Riegler ist auch eine Bestätigung für die Gestaltung des hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogramms an der TU Clausthal“, so Florian Kainer,  kommissarischer Leiter des ZHD. Der Preisträger aus Wolfenbüttel hat in den vergangen sieben Jahren als externer Trainer am ZHD gemeinsam mit Professor Kautz Workshops angeboten, in denen wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU viele Impulse zur Verbesserung der Lehre in mathematischen und technischen Fächern gefunden haben.

„Wir hoffen, dass Professor Riegler auch weiterhin als Trainer für die TU Clausthal zur Verfügung stehen wird – auch wenn er nun mehr als zuvor in der Hochschullehre ein gefragter Mann ist“, sagt der Vizepräsident für Studium und Lehre, Professor Gunther Brenner. Professor Riegler wird voraussichtlich wieder im Sommersemester 2020 seinen Workshop anbieten.

 

Kontakt:
Dipl.-Oec. Jürgen Lars Sackbrook
Zentrum für Hochschuldidaktik
Technische Universität Clausthal
juergen.lars.sackbrook@tu-clausthal.de
Tel: +49 5323 - 72 3054

 
 

Preisträger Professor Peter Riegler und Bettina Jorzik vom Stifterverband bei der Preisübergabe in Berlin. Foto: David Ausserhofer/Stifterverband