Zum Inhalt springen

Nebenberufliche Vizepräsidentin für Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Prof. Dr. Heike Schenk-Mathes

Telefon: +49 5323 72-3906
E-Mail: vizepraesident.n@tu-clausthal.de

Zuständigkeitsbereiche

  • Strategische Planung in Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards
  • Graduiertenakademie
  • Personalentwicklung wissenschaftlicher Bereich
  • Career Service, Mentoring Programm
  • Familiengerechte Hochschule
  • Hochschulsport
  • Qualitätsmanagement für den Geschäftsbereich

Beruflicher Werdegang

196115. Juli, geboren in Frankfurt am Main
1980 - 1982Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
1982 - 1983Studium der angewandten Volkswirtschaftslehre in Paris-Dauphine, Frankreich Abschluss: Licence d’Economie Appliquée
1983 - 1985Fortsetzung des Studiums der Betriebswirtschaftslehre in Frankfurt am Main
Abschluss: Diplom-Kaufmann
1986 - 1990Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main
1990Promotion zum Dr. rer. pol.
Dissertation: Entscheidungshorizonte im deterministischen dynamischen Lagerhaltungsmodell
1992 - 1994Gastdozentin der Fakultät Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der TU Chemnitz-Zwickau
1990 - 1996Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Assistentin (ab 1992) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main
1996Habilitation und venia legendi für das Fach Betriebswirtschaftslehre
Habilitationsschrift: Gestaltung von Lieferbeziehungen bei Informationsasymmetrie
1996 - 1997Vertretung einer Professur für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Konstanz
Seit 1997Professorin für Betriebswirtschaftslehre und Betriebliche Umweltökonomie an der TU Clausthal
2004 - 2005Dekanin des Fachbereichs für Bergbau, Geowissenschaften und Wirtschaftswissenschaften
2005 - 2008Dekanin der Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften
2011 - 2019Mitglied im Hochschulrat der TU Clausthal
Seit 1.7.2019Nebenberufliche Vizepräsidentin für Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses