Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Am Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren der Technischen Universität Clausthal ist ab sofort eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
(Vergütungsgruppe E 13 TV-L – Vollbeschäftigung -  befristet)

zu besetzen.

Die Anstellung erfolgt im Rahmen von Forschungsprojekten für Industriekunden oder für öffentliche Auftraggeber mit dem Forschungsschwerpunkt der schweißtechnischen Verarbeitung von hochmanganhaltigen Stählen für kryogene Anwendungen.

Ihre Arbeitsgebiete:

  • Bearbeitung unterschiedlicher Forschungsvorhaben im Bereich der werkstofforientierten Fügetechnik
  • Entwicklung und Ausarbeitung neuer Projektideen im Bereich des Schmelzschweißens
  • Unterstützung in der Lehre des Instituts

Ihr Profil:

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium (Diplom oder Master) des Maschinenbaus, des Wirtschaftsingenieurwesens oder der Werkstofftechnik
  • vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Schweißtechnik und Werkstofftechnik
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend erforderlich
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Kontaktfreude, Bereitschaft zur Teamarbeit

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit an einem hervorragend ausgestatteten und renommierten Institut in einem qualifizierten Team. Die Möglichkeit der Promotion ist gegeben.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder
(TV-L). Zum Jahresende sieht der TV-L eine Jahressonderzahlung vor. Darüber hinaus bieten wir eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL).

Die TU Clausthal unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten und ist Mitglied im Hochschulverbund „Familie in der Hochschule“.

Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per Post oder E-Mail mit der Kennung „job_Kryomangan_WIMI“  bis zum 30.09.2021 an:

Technische Universität Clausthal
Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren
Prof. Dr.-Ing. Volker Wesling
Agricolastraße 2
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: office@isaf.tu-clausthal.de

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Prof. V. Wesling (volker.wesling@tu-clausthal.de).

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter http://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote/.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Wir bitten Sie, von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

https://www.isaf.tu-clausthal.de/

Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren

Weitere Informationen finden sie hier

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per Post oder E-Mail mit der Kennung „job_Kryomangan_WIMI“  bis zum 30.09.2021 an:

Technische Universität Clausthal
Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren
Prof. Dr.-Ing. Volker Wesling
Agricolastraße 2
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: office@isaf.tu-clausthal.de