Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d)

Am Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme der Technischen Universität (TU) Clausthal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d)

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

zunächst für die Dauer von 3 Jahren in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Gestalten sie die CO2-freie, unabhängige Wärmeversorgung der Zukunft mit! Im nördlichen Bereich der Region Hannover existiert ein Gebiet, dass die Grundvoraussetzungen für die Entwicklung eines umfassenden geothermalen Speicherkonzepts zur Wärme- und Kälteversorgung im tiefen Aquifer aus mehreren Gesichtspunkten attraktiv erscheinen lässt. Im Rahmen eines bundesgeförderten interdisziplinären Verbundprojekts des Forschungszentrums Drilling Simulator Celle wird eine Modellierung eines solchen Energiespeichers unter Berücksichtigung geologischer, produktionstechnischer und energiesystemischer Aspekte durchgeführt. Ihre konkrete Aufgabe wird es sein, ein mathematisches Modell mit regenerativer Wärme- und Kälteversorgung zu entwickeln, welches regenerative Energieerzeugung und Netzeinbindung, den Einsatz von Großwärmepumpen sowie den Aquifer-Speicher zur saisonalen Ein- und Ausspeicherung thermischer Energie nachbildet. Das Modell wird Aussagen zur CO2-freien Wärmeversorgung der Zukunft ermöglichen.

Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion an der TU Clausthal geboten

Weitere Informationen über die Forschungsthemen finden Sie auf unserer Website:

www.iee.tu-clausthal.de oder www.dsc.tu-clausthal.de

Der Aufgabenbereich umfasst darüber hinaus die Mitwirkung in der Lehre sowie die Betreuung der Studierenden in den Lehrveranstaltungen des Instituts.

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Diplom- oder Masterabschluss im Bereich der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Elektrische Energietechnik, der Mechatronik oder einem vergleichbaren Feld
  • erste Erfahrungen auf dem Gebiet der Energietechnik, der Netzintegration von erneuerbaren Energien und Kenntnisse in Modellierung und Simulation sind erwünscht

Wir bieten:

  • interdisziplinäre Forschungsthemen im Spannungsfeld zwischen Energiespeicher, Netzintegration, Leistungselektronik und Antriebstechnik
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung Ihrer Forschungsansätze
  • Freiraum für eigene Ideen

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder
(TV-L). Zum Jahresende sieht der TV-L eine Jahressonderzahlung vor. Darüber hinaus bieten wir eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL).

Die TU Clausthal unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten und ist Mitglied im Hochschulverbund „Familie in der Hochschule“.

Gleichstellung mit ihren Facetten, Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (in einer einzigen PDF Datei) bis zum 13.10.2022 an: ines.hauer@tu-clausthal.de

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter „Stellenangebote“ auf unserer Homepage: https://www.tu-clausthal.de/universitaet/karriere-ausbildung/stellenangebote

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

https://www.iee.tu-clausthal.de/ueber-uns/

Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme

Weitere Informationen finden Sie hier

Bewerbung

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (in einer einzigen PDF-Datei) bis zum 13.10.2022 an
E-Mail: ines.hauer@tu-clausthal.de