Institut für Geophysik

An der Technischen Universität Clausthal (Institut für Geophysik) ist im Rahmen eines Drittmittelprojekts der Deutschen Forschungsgemeinschaft zum Thema „Entwicklung der Theorie der Induzierten Polarisation mit Anwendungen zur Erkundung von strategischen Rohstoffen“ eine Position als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

für drei Jahre in Vollzeit (Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%) zu besetzen.

Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines verbesserten Modells zur Erklärung der Effekte der induzierten Polarisation (IP) von Gesteinen und insbesondere Erzen;
  • Petrophysikalische Labormessungen an Gesteinsproben und synthetischem Material;
  • Erweiterung der Debye-Zerlegung für verschiedene Relaxationstypen;
  • Entwicklung verbesserter Algorithmen zur Transformation von Zeit- und Frequenzbereichsmessungen.

Ihr Profil:

Wir suchen motivierte, eigenständig arbeitende Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium und einer Promotion in Geophysik, Physik oder Geowissenschaften. Fundierte Kenntnisse im Bereich der Gesteinsphysik und insbesondere der elektrischen Gesteinseigenschaften (Schwerpunkt IP) sind erforderlich und sollen mit Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften nachgewiesen werden. Weitere Voraussetzungen sind Freude an experimentellen und theoretischen Arbeiten und Kreativität in der Problemlösung und eine ausgeprägte Teamfähigkeit. Da das Projekt in enger Kooperation mit der St. Petersburg State University (Russland) durchgeführt wird, erwarten wir auch die Bereitschaft zu Forschungsaufenthalten an der Partneruniversität. Sehr gute deutsche und/oder englische (oder auch russische) Sprachkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.
Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und einer Beschreibung von Studien- und Interessenschwerpunkten richten Sie bitte bis zum 16.03.2020 per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei an:

Technische Universität Clausthal
Institut für Geophysik
Prof. Dr. rer. nat. habil. Andreas Weller
Arnold-Sommerfeld-Str. 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: andreas.weller@tu-clausthal.de
https://www.ifg.tu-clausthal.de/
Tel.: (0 53 23) 72-22 33

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter http://www.tu-clausthal.de/stellenangebote/. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

 

https://www.ifg.tu-clausthal.de/
Institut für Geophysik

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und einer Beschreibung von Studien- und Interessenschwerpunkten richten Sie bitte bis zum 16.03.2020 per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei an:

Technische Universität Clausthal
Institut für Geophysik
Prof. Dr. rer. nat. habil. Andreas Weller
Arnold-Sommerfeld-Str. 1
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: andreas.weller@tu-clausthal.de
https://www.ifg.tu-clausthal.de/
Tel.: (0 53 23) 72-22 33