Zum Inhalt springen

Institut für Geotechnik und Markscheidewesen

In der Abteilung "Markscheidewesen und Geoinformation" des Instituts für Geotechnik und Markscheidewesen (IGMC) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TVL, 100%)

zunächst für die Dauer von 1,5 Jahren zu besetzen.

Die Stelle ist eingebunden in unser Arbeitsgebiet „Geoinfomatik und Fernerkundung“. Wir bearbeiten schwerpunktmäßig praxisrelevante und interdisziplinäre Forschungsprojekte verschiedener Drittmittelgeber.

Wenn Sie an der Bearbeitung und Entwicklung solcher Projekte sowie der praxisnahen Lehre interessiert sind, Grundkenntnisse im Umgang mit Unix/ Linux), einer Programmiersprache und Bildverarbeitung besitzen sowie über Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Fernerkundung (ENVI/IDL, Erdas) und der Geoinformatik (ArcGIS) verfügen, freuen wir uns über ihre Bewerbung.

Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes geo- oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) vorzugsweise in der Geographie, Geodäsie, Geophysik, angewandten Geologie oder der Geoinformatik, gute Deutsch- und Englischkenntnisse und die Bereitschaft zur selbstständigen, kreativen und engagierten Mitarbeit in unserem Team.

Wir bieten eine spannende Herausforderung in einem dynamischen, international ausgerichteten Forschungsgebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Es erwarten Sie flexible Arbeitsbedingungen sowie attraktive Qualifizierungsangebote.

Eine ausgeprägte Teamfähigkeit; Eigeninitiative und die Bereitschaft zu interdisziplinärem Arbeiten wird vorausgesetzt, ebenso eine Bereitschaft zur Beteiligung an der Lehre (in deutscher und englischer Sprache).

Die Hochschule möchte das unterrepräsentierte Geschlecht in der ausgeschriebenen Entgeltgruppe beruflich fördern. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Bewerberinnen oder Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, einer Beschreibung von Studien- und Interessenschwerpunkten sowie Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen senden Sie bitte bis 01. August 2019 als elektronisches Dokument (PDF-Datei) an wolfgang.busch@tu-clausthal.de oder analog an:

Technische Universität Clausthal
Institut für Geotechnik und Markscheidewesen
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Busch
Erzstr. 18
38678 Clausthal-Zellerfeld

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Wir bitten Sie, von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien per Post und per Email (in einer einzigen PDF Datei) einzureichen. Diese werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter https://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote/datenschutz/.

https://www.igmc.tu-clausthal.de/
Fakultät für Geotechnik und Markscheidewesen

Weitere Informationen zum Institut finden sie hier

Bewerbung

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, einer Beschreibung von Studien- und Interessenschwerpunkten sowie Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen senden Sie bitte bis 01. August 2019 als elektronisches Dokument (PDF-Datei) an wolfgang.busch@tu-clausthal.de oder analog an:

Technische Universität Clausthal
Institut für Geotechnik und Markscheidewesen
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Busch
Erzstr. 18
38678 Clausthal-Zellerfeld