Zum Inhalt springen

Die TU Clausthal ist eine moderne Universität inmitten einer attraktiven Umgebung. Mit ihren 4.000 Studierenden und rund 1.200 Beschäftigten ist die TU Clausthal der wichtigste Wirtschaftsfaktor im Westharz. Studierende und Beschäftigte schätzen die Internationalität der Hochschule, ihre persönliche Atmosphäre und die Natur im Harz. Mit einem Anteil von einem Drittel ausländischer Studierender zählt die TU Clausthal zu den weltoffensten Universitäten des Landes.

Hervorragende wissenschaftliche Leistung in grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung genießen an unserer Technischen Universität gleichermaßen hohe Anerkennung und orientieren sich an den gesellschaftlichen Herausforderungen der nachhaltigen Industriegesellschaft. Geforscht wird in einem klaren Profil in den Bereichen Energie – Material – Information, Maxime ist die enge Vernetzung von Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften über die Disziplingrenzen hinweg. Die Praxisorientierung unserer Forschung und die Umsetzung der Erkenntnisse spielen eine zentrale Rolle für den wissensbasierten Transfer in die Wirtschaft und Gesellschaft.

An der Technischen Universität Clausthal ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Referent*in für Forschung und Transfer (m/w/d)
100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, unbefristet

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist im Präsidialbüro angesiedelt, Sie arbeiten in einem Team von Referenten insbesondere dem Vizepräsidenten für Forschung, Transfer und Internationales zu.

Ihre Aufgaben umfassen dabei insbesondere:

  • Begleitung der Geschäfte des zuständigen Vizepräsidenten für den Bereich Forschung und Transfer,
  • Geschäftsführung der Ständigen Forschungskommission,
  • Begleitung von Profilbildungsprozessen und der Hochschulentwicklungsplanung aus der Sicht der Forschung und des Transfer,
  • Strukturierung und Nachverfolgung der strategischen internen Projekte des Ressorts Forschung und Transfer,
  • Begleitung und Unterstützung von externen Evaluationen mit Forschungsbezug und Belange der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen,
  • Begleitung strategischer Antragstellungen der Universität mit Forschungsbezug.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein Universitätsstudium (Master/Diplom), vorzugsweise in einem MINT-Fach, erfolgreich abgeschlossen. Eigene Erfahrungen in der Forschung werden begrüßt.
  • Sie haben mindestens drei Jahre berufliche Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement und sind bestens mit hochschulinternen Strukturen, Steuerungsprozessen, Abläufen und Gremienarbeit in der Selbstverwaltung sowie der deutschen und internationalen Forschungslandschaft vertraut.
  • Erfahrungen in der Strategieentwicklung sowie der Konzeption strategischer Maßnahmen zur Hochschulentwicklung sind von Vorteil.
  • Sie sind eine offene, engagierte und teamfähige Persönlichkeit mit sehr guter Organisations- und Kommunikationsfähigkeit. Eingebunden in das Team verfolgen Sie Ihre Aufgaben und neue Herausforderungen eigeninitiativ und ergebnisorientiert.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erfassen, zu analysieren und anschaulich darzustellen.
  • Fundierte Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift setzen wir voraus.

Unser Angebot:

  • Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das Sie durch Ihr persönliches Engagement mitgestalten können.
  • Eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre im spannenden und zukunftsweisenden Arbeitsumfeld einer Technischen Universität an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Gleitende Arbeitszeiten am Dienstort Clausthal-Zellerfeld.
  • Alle Vorteile einer Beschäftigung im Öffentlichen Dienst.

Die TU Clausthal möchte das unterrepräsentierte Geschlecht in der ausgeschriebenen Entgeltgruppe beruflich fördern, Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, vorausgesetzt werden sehr sichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 27.9.2019 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an den Vizepräsidenten für Forschung, Transfer und Internationales, Herrn Prof. Dr. Alfons Esderts (E-Mail: vpf@tu-clausthal.de).

Bewerbungs- und Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Ihre eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter https://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote/datenschutz/.

Nebenberuflicher Vizepräsident für Forschung, Transfer und Internationales
Präsidium

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 27.9.2019 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an:

Technische Universität Clausthal
Vizepräsidenten für Forschung, Transfer und Internationales
Herrn Prof. Dr. Alfons Esderts
E-Mail: vpf@tu-clausthal.de