Mitarbeiter*in (m/w/d) im IT-Service (Incident Management)

Die TU Clausthal ist eine forschungsstarke Universität mit hoher nationaler und internationaler Vernetzung. Die rund 80 Professor*innen, 4.000 Studierenden und über 1.100 Beschäftigten genießen kurze Wege, einen persönlichen Umgang und die vielfältige Landschaft des Oberharzes inmitten des UNESCO-Welterbes. Die TU Clausthal ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor und die größte Arbeitgeberin der Region und bietet kulturelle Vielfalt und Internationalität. Die Wissenschaft arbeitet bei uns besonders eng mit der Wirtschaft zusammen und schlägt so die Brücke von der Grundlagenforschung in die Anwendung. Im strategischen Fokus des Zukunftskonzepts der TU Clausthal steht die „Circular Economy“ mit ihren Ausprägungen nachhaltige Kreislaufwirtschaft, erneuerbare Energien und digitale Transformation. Wir forschen, lehren und arbeiten für den Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft im digitalen Zeitalter.

Das Institut für Software and Systems Engineering (ISSE) der TU Clausthal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter*in (m/w/d) im IT-Service (Incident Management)

mit 100% der regelmäßigen Arbeitszeit. Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre zu besetzen. Sie ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Zu Ihren Aufgaben bei uns zählen unter anderem:

  • Vor-Ort-Unterstützung der Mitarbeiter*innen, Studierenden und Angehörigen des Institute for Software & Systems Engineering bei der Nutzung ihrer IT-Endgeräte (First- und in Teilbereichen Second-Level-Support, Incident Management) sowie der seitens der TU bereitgestellten Dienste und Anwendungen.
  • Konfiguration, Administration und Betreuung einer flexiblen zentralen (Cloud-basierten) Entwicklungsinfrastruktur (GitLab, CI/CD-Software Pipeline, JupyterHub, Taiga, Cloud-basierten Services, etc.)
  • Entwicklung, Wartung und Betreuung von Infrastruktur am Institut, insbesondere die Multimedia- und Konferenztechnik in den Besprechungs- und Seminarräumen, die Rechnerinfrastruktur in den Institutslaboren sowie die technischen Dienste im Institut, z.B. Druck-, Schließ- und Informationsdienste.
  • Konfiguration und Beschaffung von Hardware für die Mitarbeiter/innen, Studierenden und Angehörigen der Institute for Software & Systems Engineering sowie die Inventarisierung, Aktualisierung, Verwaltung und Verteilung dieser Hardware im Institut.
  • Erstellung und Pflege notwendiger Dokumentationen und FAQ-Sammlungen für Anwender/innen und Kolleg/innen
  • Enge Zusammenarbeit mit und Schnittstelle zu  zentralen Einrichtungen, insbesondere dem Rechenzentrum als zentralem IT-Dienstleister der TU Clausthal.

Es wird die Bereitschaft zur Ausbildung erwartet.

Sie bringen mit:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker*in (bevorzugt Fachrichtung Systemintegration) oder eine vergleichbare bzw. höhere Qualifikation
  • Gute praktische Kenntnisse in der Virtualisierung von gängigen Betriebssysteme (MS Windows, Linux, MacOS, Android) und Containerumgebungen (Docker) und im vernetzten Server- und Desktop-/Mobile-Umfeld
  • Gute praktische Kenntnisse im Einsatz sowie hinsichtlich der Installation und Konfiguration gängiger Betriebssysteme (MS Windows, Linux, MacOS, Android) im vernetzten Server- und Desktop-/Mobile-Umfeld
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Grundkenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Gründlichkeit bei der Fehleranalyse und eine lösungsorientierte, eigenständige Arbeitsweise
  • Idealerweise Erfahrung im Umgang mit Trouble-Ticket-Systemen (z.B. OTRS) und Installations-Werkzeugen (z.B. OPSI, WDS/MDT o.dgl.)
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich Projektmanagement (PRINCE 2, SCRUM oder vglb.) sowie den Vorgehensweisen nach ITIL
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Lernfähigkeit und den Willen zur stetigen Weiterbildung in den Sie betreffenden Bereichen setzen wir voraus und werden entsprechend gefördert.

Die Eingruppierung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Je nach persönlicher Qualifizierung erfolgt die Eingruppierung bis zu Entgeltgruppe 9a TV-L.

Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Detailliertere Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erfragen Sie bitte bei Herrn Martin Diedrich, Tel. 05323-72-2522/diedrich@rz.tu-clausthal.de. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens zum 19.09.2021 bevorzugt per E-Mail an bewerbung@rz.tu-clausthal.de.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter „Stellenangebote“ auf unserer Homepage: https://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote/"

ISSE

Institut für Software and Systems Engineering (ISSE)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens zum 19.09.2021 bevorzugt per E-Mail an bewerbung@rz.tu-clausthal.de.