Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Koordinator*in für das Niedersachsen-Technikum an der TU Clausthal (m/w/d)

Die TU Clausthal ist eine moderne Universität mit internationaler Vernetzung inmitten einer besonders schönen Umgebung: Die rund 4.000 Studierenden und über 1.200 Beschäftigten genießen kurze Wege, einen persönlichen Umgang und die reizvolle Landschaft des Oberharzes. Wir leben kulturelle Vielfalt und Internationalität. In den innovativen Forschungsfeldern Energie – Material – Information arbeitet die Wissenschaft bei uns eng mit der Wirtschaft zusammen und schlägt so die Brücke von der Grundlagenforschung in die Anwendung. Die TU Clausthal ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor und die größte Arbeitgeberin der Region mit einem Jahresetat von über 100 Millionen Euro.

An der TU Clausthal ist ab dem 01.03.2021 die Stelle eines/einer

Koordinator*in für das Niedersachsen-Technikum an der TU Clausthal (m/w/d)

(EG 11 TV-L)

mit Teilzeitbeschäftigung 50 % zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 28. Februar 2022.

Wie an den meisten Technischen Hochschulen sind auch an der TU Clausthal Frauen im wissenschaftlichen Bereich unterrepräsentiert. Die Erhöhung der Anteile der Wissenschaftlerinnen auf allen Qualifikationsstufen, insbesondere in der Statusgruppe der Professor*innen, stellt dabei schon seit langem ein wesentliches Ziel der TU Clausthal dar. Um dieses Ziel zu erreichen muss man bereits frühzeitig mit geeigneten Maßnahmen ansetzen. Ein Angebot zur Erhöhung der Frauenanteile bei den Studierenden ist das Landesprogramm Niedersachsen-Technikum, welches gemeinsam mit neun weiteren niedersächsischen Hochschulen durchgeführt wird. Das Niedersachsen-Technikum richtet sich dabei an Abiturientinnen (inklusive Fachabitur), die innerhalb der sechs Monate ihre Interessen auf ein Studium und einen Beruf aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) stärken können.

Ihre Aufgaben:

  • Kooperation mit den im Programm beteiligten niedersächsischen Hochschulen sowie den Einrichtungen und Institute innerhalb der TU Clausthal
  • Planung und Durchführung des Programms an der TU Clausthal
  • Evaluation und Qualitätssicherung des Projektes an der TU Clausthal
  • Gewinnung von interessierten Teilnehmerinnen sowie von Unternehmen, die für das Programm die Praktikum Plätze bieten
  • Betreuung und Begleitung der Technikantinnen
  • Erstellung von Werbematerialien und Öffentlichkeitsarbeit in Kooperation mit der Pressestelle der TU Clausthal
  • Unterstützung der Mitarbeiterinnen im Gleichstellungsbüro bei Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils an der TU Clausthal

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss (B.Sc. oder M.Sc.) vorzugsweise aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).
  • Sie zeigen Interesse für die Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils und Vorzugsweise haben Sie erste Erfahrungen im Bereich der Frauenförderung/ bei
  • Sie verfügen über ausgeprägte Organisations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit.
  • Sie besitzen die Fähigkeit zum systematischen, zielorientierten und strukturierten Arbeiten.
  • Sie beherrschen die deutsche und die englische Sprache sicher in Wort und Schrift.
  • Sie verfügen über sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Bildbearbeitung).

Wir bieten Ihnen:

  • ein sehr abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet des Gleichstellungsbüros, welches Sie durch Ihr persönliches Engagement mitgestalten können
  • einen modernen Arbeitsplatz im Gleichstellungsbüro der TU Clausthal
  • eine offene und wertschätzende Arbeitsatmosphäre im spannenden und zukunftsweisenden Arbeitsumfeld einer Technischen Universität
  • die Möglichkeit zur aktiven Mitwirkung an der Weiterentwicklung unserer Universität
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen (z. B. flexible Arbeitszeitregelungen, Telearbeit, Kinder­betreuungsangebote)
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im Öffentlichen Dienst

Die Stelle ist auch für Berufsanfängerinnen geeignet.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zum Jahresende sieht der TV-L eine Jahressonderzahlung vor. Darüber hinaus bieten wir eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL).

Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Dr.-Ing. Natalia Schaffel-Mancini (05323-722326).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.01.2021 per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument an die Gleichstellungsbeauftragte der TU Clausthal, Frau Dr.-Ing. Natalia Schaffel-Mancini (gleichstellungsbuero@tu-clausthal.de)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter http://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote/.

GB

Gleichstellungsbüro

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner

Weitere Auskünfte erteilt Frau Dr.-Ing. Natalia Schaffel-Mancini (05323-722326).

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.01.2021 per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument an die Gleichstellungsbeauftragte der TU Clausthal, Frau Dr.-Ing. Natalia Schaffel-Mancini (gleichstellungsbuero@tu-clausthal.de)