Koordinator/in für Berufungsangelegenheiten und Wissensmanagement (m/w/d)

Die TU Clausthal ist eine moderne Universität mit internationaler Vernetzung inmitten einer besonders schönen Umgebung: Die rund 4.000 Studierenden und über 1.200 Beschäftigten genießen kurze Wege, einen persönlichen Umgang und die reizvolle Landschaft des Oberharzes. Wir leben kulturelle Vielfalt und Internationalität. In den innovativen Forschungsfeldern Energie – Material – Information arbeitet die Wissenschaft bei uns eng mit der Wirtschaft zusammen und schlägt so die Brücke von der Grundlagenforschung in die Anwendung. Die TU Clausthal ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor und die größte Arbeitgeberin der Region mit einem Jahresetat von über 100 Millionen Euro.

Die Verwaltung der TU Clausthal ist eine wichtige Dienstleisterin für die gesamte Universität. Hier können Sie etwas bewirken!

Im Personaldezernat der Technischen Universität Clausthal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Koordinator/in für Berufungsangelegenheiten und Wissensmanagement (m/w/d)
(A12 NBesO/EG 12 TV-L)

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Bearbeitung der Berufungsverfahren der Professorinnen und Professoren
  • Beauftragte/r für das Wissensmanagement im Personaldezernat
  • Allgemeine Tätigkeiten im Tarif- und Beamtenrecht
  • Unterstützung und Abwesenheitsvertretung der Dezernatsleitung
  • Stellenbewirtschaftung für den Beamtenbereich

Wir erwarten für die vielfältige und herausfordernde Aufgabe eine teamfähige, belastbare, authentische und reflektierte Persönlichkeit mit folgenden Qualifikationen:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung
    „Allgemeine Dienste“ durch den Abschluss als „Diplom-Verwaltungswirt*in (FH)“, „Diplom-Verwaltungsbetriebswirt*in (FH)“ oder durch ein vergleichbares einschlägiges Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Verwaltung
  • alternativ eine Verwaltungsausbildung mit Abschluss des Verwaltungslehrgangs II
  • Kenntnisse der Hochschulstrukturen und –prozesse
  • ein hohes Maß an persönlicher, kommunikativer und sozialer Kompetenz
  • eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und Leistungsbereitschaft
  • sehr gute Analyse- und Organisationsfähigkeit
  • verbindliches Auftreten und Handeln
  • zielorientiertes, analytisches, strategisches und ganzheitliches Denken
  • sicherer Umgang mit den Programmen des MS Office-Pakets
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Wünschenswert für die Einstellung sind berufliche Erfahrungen in der Bearbeitung von Berufungsangelegenheiten.

Wir bieten

  • ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das Sie durch Ihr persönliches Engagement mitgestalten können,
  • eine offene und wertschätzende Arbeitsatmosphäre im spannenden und zukunftsweisenden Arbeitsumfeld einer Technischen Universität an der Schnittstelle zwischen Forschung, Lehre, Verwaltung und Ministerium,
  • eine Besoldung nach Besoldungsgruppe A 12 Nds. Besoldungsordnung oder eine tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), sowiezum Jahresende eine Jahressonderzahlung nach dem TV-L und eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL),
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen (z.B. flexible Arbeitszeitregelungen, Telearbeit, Kinderbetreuungsangebote),
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst.

Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Nähere Auskünfte zu der Stelle erteilt Frau Kleinewig, Tel.: 05323/72-2334.

Haben Sie Interesse? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 06.07.2020 an die

Technische Universität Clausthal
Personaldezernat
Frau Andrea Kleinewig
Adolph-Roemer-Straße 2a
38678 Clausthal-Zellerfeld

oder gern auch per E-Mail in einem PDF-Dokument an
andrea.kleinewig@tu-clausthal.de

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter https://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote/.

Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden. Wir bitten Sie, von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

https://www.verwaltung.tu-clausthal.de/
Verwaltung der TU Clausthal

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Haben Sie Interesse? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 06.07.2020 an die

Technische Universität Clausthal
Personaldezernat
Frau Andrea Kleinewig
Adolph-Roemer-Straße 2a
38678 Clausthal-Zellerfeld

oder gern auch per E-Mail in einem PDF-Dokument an
andrea.kleinewig@tu-clausthal.de

Wir freuen uns auf Sie!