Beschäftigten der Dissertationen- und Tauschstelle (m/w/d)

Die TU Clausthal ist eine forschungsstarke Universität mit hoher nationaler und internationaler Vernetzung. Die rund 80 Professor*innen, 4.000 Studierenden und über 1.100 Beschäftigten genießen kurze Wege, einen persönlichen Umgang und die vielfältige Landschaft des Oberharzes inmitten des UNESCO-Welterbes. Die TU Clausthal ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor und die größte Arbeitgeberin der Region und bietet kulturelle Vielfalt und Internationalität. Die Wissenschaft arbeitet bei uns besonders eng mit der Wirtschaft zusammen und schlägt so die Brücke von der Grundlagenforschung in die Anwendung. Im strategischen Fokus des Zukunftskonzepts der TU Clausthal steht die „Circular Economy“ mit ihren Ausprägungen nachhaltige Kreislaufwirtschaft, erneuerbare Energien und digitale Transformation. Wir forschen, lehren und arbeiten für den Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft im digitalen Zeitalter.

An der Universitätsbibliothek ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer/eines

Beschäftigten der Dissertationen- und Tauschstelle (m/w/d)
(EG 8 TV-L)

mit Vollbeschäftigung unbefristet zu besetzen.

Die Universitätsbibliothek Clausthal versorgt Lehrende, Forschende und Studierende der drei Fakultäten der Technischen Universität Clausthal mit der benötigten Fachinformation und agiert als Partner in allen Fragen der Informationsinfrastruktur und wissenschaftlichen Kommunikation. Der thematische Schwerpunkt liegt in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Wir entwickeln die Services der Bibliothek der TUC im Hinblick auf die Herausforderungen unserer Zeit laufend weiter, um den Nutzenden mit ihren Anforderungen passgenau und kompetent zur Verfügung zu stehen.

Ihre Aufgaben im Team der Universitätsbibliothek:

  • Bibliothekarische Betreuung der universitätseigenen Dissertationen und Habilitationen
  • Bearbeitung externer Dissertationen
  • Archivierung von Publikationen der TU Clausthal und Meldung an Pflichtexemplar-Bibliotheken
  • Beratung von Doktoranden zu Modalitäten der Abgabe der Dissertationen
  • Übernahme von Diensten am Service-Desk (Medienverbuchung, Auskunft zu Nutzerkonten und Medienbeständen)
  • Teilnahme am Spät- und Samstagsdienst

Was Sie auszeichnet:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse im Bereich Dissertationen und anderer Hochschulschriften
  • gutes Verständnis für bibliothekarische Software wie PICA LBS
  • gute Regelwerkskenntnisse (RAK-WB + RDA, K10plus)
  • Lernbereitschaft und Engagement beim Einsatz neuer bibliothekarischer Software und Services
  • Kenntnisse und Interesse in Bezug auf Open-Science- bzw. Open-Access-Entwicklungen
  • freundliches, offenes und professionelles Auftreten
  • sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit im Umgang mit Nutzer*innen in deutscher und englischer Sprache (mündlich und schriftlich),
  • sorgfältiges, konzentriertes und rationelles Arbeiten,
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • serviceorientierte Einstellung gegenüber den Nutzenden
  • Interkulturelle Kompetenzen für den Umgang mit internationalen Nutzenden

Was wir Ihnen bieten:

  • abwechslungsreiches Arbeitsfeld durch abteilungsübergreifenden Einsatz
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an internen und externen Weiterbildungen
  • das inspirierende Umfeld einer technischen Universität mit interessanten Projekten in Forschung und Lehre, einem naturnahen Campus sowie einem vielfältigen Kultur- und Sportangebot
  • eine familienfreundliche Hochschulkultur, belegt durch die Unterzeichnung der Charta „Familie in der Hochschule“
  • flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • ein lebendiges Campusleben in internationaler Atmosphäre
  • eine weltoffene Willkommenskultur belegt durch die Teilnahme an der Aktion „Weltoffene Hochschulen - Gegen Fremdenfeindlichkeit“ und durch die Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“.

Gleichstellung mit ihren Facetten Chancengerechtigkeit, Diversität und Familienfreundlichkeit ist der TU Clausthal ein wichtiges Anliegen. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zum Jahresende sieht der TV-L eine Jahressonderzahlung vor. Darüber hinaus bieten wir eine separate Zusatzversorgung als Betriebsrente (VBL).

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 23.05.2021 an die komm. Leiterin der Universitätsbibliothek Clausthal. Postadresse:

Leibnizstraße 2
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: office@ub.tu-clausthal.de

Bei elektronischen Bewerbungen fassen Sie bitte alle Dokumente in einer einzigen pdf-Datei zusammen.

Für Rückfragen steht Ihnen:
Frau Frank
Telefon: +49 5323 72-2348,
zur Verfügung.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen vernichtet.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter http://www.tu-clausthal.de/info/stellenangebote

https://www.ub.tu-clausthal.de/

Universitätsbibliothek

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 23.05.2021 an die komm. Leiterin der Universitätsbibliothek Clausthal. Postadresse:

Leibnizstraße 2
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: office@ub.tu-clausthal.de

Bei elektronischen Bewerbungen fassen Sie bitte alle Dokumente in einer einzigen pdf-Datei zusammen.

Für Rückfragen steht Ihnen:
Frau Frank
Telefon: +49 5323/72-2348,
zur Verfügung.