Universitätsprofessur Technische Informatik

Die TU Clausthal ist eine forschungsstarke Universität mit herausragender nationaler und internationaler Vernetzung. Die rund 4.000 Studierenden und über 1.200 Beschäftigten genießen kurze Wege, einen persönlichen Umgang und die vielfältige Landschaft des Oberharzes inmitten des UNESCO-Welterbes im Harz. Die TU Clausthal ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor und die größte Arbeitgeberin der Region und bietet kulturelle Vielfalt und Internationalität. Die Wissenschaft arbeitet eng mit der Wirtschaft zusammen und schlägt so die Brücke von der Grundlagenforschung in die Anwendung im strategischen Fokus Circular Economy. Mit diesem gesamtuniversitären Zukunftskonzept wird in der Forschung das Ziel verfolgt, am Aufbau einer nachhaltigen Industriegesellschaft im digitalen Zeitalter mitzuwirken. Die enge Verknüpfung von Material- und Prozesswissen sowie die Kompetenz für Digitalisierung ermöglichen es, einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Circular Economy zu leisten.

In der Fakultät für Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau der Technischen Universität Clausthal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur (BesGr. W3 NBesO)
Technische Informatik (m/w/d)

am Institut für Informatik zu besetzen.

Gesucht wird eine international ausgewiesene Persönlichkeit, die das Gebiet der Technischen Informatik in seiner Breite grundlagenorientiert und praxisbezogen in Forschung und Lehre vertreten kann und die in der Clausthaler Informatik und der Informationstechnik vorhandenen Schwerpunkte sinnvoll ergänzt. Das Profil der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers soll gute Anknüpfungspunkte zum Forschungsprofil Circular Economy der TU Clausthal aufweisen und muss anschlussfähig zum Forschungsfeld Digitalisierung für eine Nachhaltige Gesellschaft sein. Mögliche Schwerpunkte in der Forschung beinhalten z.B. Robotik, Echtzeitfähige Systeme, oder Energieeffiziente Rechnerarchitekturen; auch Bewerbungen mit anderen Ausrichtungen innerhalb der Technischen Informatik sind willkommen, sofern die o.g. Anknüpfungspunkte erkennbar sind.

Vorausgesetzt wird neben einer entsprechenden didaktischen Eignung eine hervorragende wissenschaftliche Qualifikation aus einer innovativen Tätigkeit in Hochschule oder Industrie. In der Lehre beinhalten die Aufgaben der Professur die Unterstützung der Bachelor- und Masterstudiengänge in Informatik, Wirtschaftsinformatik sowie Digital Technologies. Weiterhin sollen Service-Veranstaltungen aus dem Bereich der Technischen Informatik für andere Studiengänge der TU Clausthal angeboten werden.

Von der Stelleninhaberin / dem Stelleninhaber wird die Bereitschaft erwartet, an koordinierten interdisziplinären Programmen auf nationaler und internationaler Ebene mitzuwirken.

Eine aktive Mitwirkung in einem oder mehreren der Forschungszentren der TU Clausthal (https://www.tu-clausthal.de/forschung/zentren) ist erwünscht. Von der Professur wird eine gestaltende Rolle bei der fachübergreifenden Zusammenarbeit mit den Ingenieur­wissenschaften, insbesondere Maschinenbau, Informationstechnik und Elektrotechnik erwartet.

Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln oder Industrieerfahrung werden erwartet.

Die Bereitschaft, Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache zu halten, wird vorausgesetzt. Freude an und Engagement in der Lehre werden erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus §25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes.

Die Technische Universität Clausthal hat sich das Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen deutlich zu erhöhen. Wissenschaftlerinnen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden ausdrücklich begrüßt, die Beherrschung der deutschen Sprache zur Wahrnehmung von Lehre und Gremientätigkeit ist erwünscht.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr schon vollendet haben und nicht bereits in einem Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt.

Weitere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Berufungskommission,

Prof. Dr. Christian Rembe
Tel: +49 (0) 5323 72-2544 / 4961
Fax: +49 (0) 5323 72-3197
E-Mail: christian.rembe@tu-clausthal.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Urkunden/Zeugnisse in Kopie, Forschungs- und Lehrkonzept) in elektronischer Form (eine PDF-Datei an fakultaet3@tu-clausthal.de) richten Sie bitte bis 12.01.2022 an den Dekan der Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau der Technischen Universität Clausthal,

Herrn Prof. Dr. Jörg P. Müller
Julius-Albert-Str. 4
38678 Clausthal-Zellerfeld.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter www.tu-clausthal.de/universitaet/karriere-ausbildung/stellenangebote/hinweise-zum-datenschutz-im-bewerbungsverfahren.

https://www.fakultaeten.tu-clausthal.de/math-inf-maschinenbau/

Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau

Weitere Informationen finden Sie hier.

https://www.ifi.tu-clausthal.de/

Institut für Informatik

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Urkunden/Zeugnisse in Kopie, Forschungs- und Lehrkonzept) in elektronischer Form (eine PDF-Datei an
fakultaet3@tu-clausthal.de) richten Sie bitte bis 12.01.2022 an den Dekan der Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau der Technischen Universität Clausthal,

Herrn Prof. Dr. Jörg P. Müller
Julius-Albert-Str. 4
38678 Clausthal-Zellerfeld.