Zum Inhalt springen

Chemie

Eine moderne Chemie, welche Antworten auf die Wünsche, Herausforderungen und Probleme einer energie- und umweltbewußten Gesellschaft liefert, beinhaltet nicht nur die Kenntnis der komplexen Zusammenhänge, sondern auch das Vermögen, neue, kreative und wissenschaftlich fundierte Lösungen und Konzepte zu entwickeln. Hierzu bedarf es individueller Wahlmöglichkeiten und Freiräume, welche das Master-Studium Chemie an der TU Clausthal bietet.
Synthese neuer organischer und anorganischer Materialien, deren detaillierte Analyse und das Erarbeiten von Struktur-Eigenschafts-Beziehungen werden genauso erforscht, wie neue Energie- und Recyclingkonzepte oder umweltverträgliche Polymere.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Chemie ist eine wichtige Querschnitts- und Schlüsselwissenschaft, die in viele Branchen und Lebensbereichen hineinstrahlt. Durch das an der TU Clausthal im Masterstudium erworbene breitgefächerte Wissen bieten sich Clausthaler Chemikern und Chemikerinnen exzellent berufliche Perspektiven. Neben dem Kernbereich der chemischen Industrie finden unsere Absolventen Anstellung im Marketing, im Consulting oder Verwaltung und natürlich in Forschung & Entwicklung.
Mit dem europaweit anerkannten Master of Science in Chemie sind zudem optimale Voraussetzungen für eine wissenschaftliche Promotion in der Chemie oder in den Bereichen Materialwissenschaften, Verfahrenstechnik und Life-Science gelegt.

Berufsfelder und Tätigkeitsbereiche

  • Laborleiter/in in der chemischen Industrie
  • Produktionsleitung
  • Forschung und Entwicklung
  • Qualitätskontrolle/-management
  • Consulting
  • Marketing
  • Fachreferent/in in Behörden und Verbänden
  • Wissenschaftsredakteur/in
  • Fachgutachter/in

Das Besondere des Studiengangs in Clausthal

Dem Profil der TU Clausthal entsprechend ist der Master-Studiengang Chemie material- und verfahrensorientiert und fokussiert sich weniger auf die reine Grundlagenforschung. Aufbauend auf den soliden fachlichen Kenntnissen, die im Bachelor-Studiengang vermittelt wurden, bietet das Master-Studium durch zwei Studienrichtungen die Möglichkeit zur individuellen fachlichen Vertiefung. Die Qualifizierung zur eigenständigen, interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit stellt den Schwerpunkt des Studienkonzepts dar und wird durch Forschungspraktika und eine umfängliche Masterarbeit vermittelt.
Das Masterstudium bietet sich hervorragend für ein Auslandsstudium an, sei es durch das europäische ERASMUS-Programm, auf eigene Faust oder vermittelt durch die Dozenten.

Aufbau des Studiums

Der Clausthaler Master-Studiengang Chemie gliedert sich in drei Abschnitte:

  • Vertiefung der chemischen Kenntnisse
  • Entwicklung fachlicher Kernkompetenzen
  • praktisches, wissenschaftliches Arbeit zu den Kernkompetenzen

In der Studienrichtung Angewandte Chemie können aus den chemischen Fächern und zusätzlich aus Umweltchemie, Materialwissenschaften und der Physik Gebiete individuell ausgewählt werden. Die Studienrichtung Polymerchemie ist durch Module zur Makromolekularen Chemie, Physikalischen Chemie der Polymer und Kunststoffverarbeitung fokussiert auf chemische Kunststoffe. Forschungspraktika in den Kerngebieten, ein interdisziplinäre Forschungspraktikum und die Masterarbeit runden den Studiengang ab. Dieser Studienabschnitt eignet sich auch hervorragend für einen Auslandsaufenthalt.

Studienrichtung Angewandte Chemie
  • Pflichtmodule in Anorganischer, Analytischer, Organischer, Physikalischer, Technischer Chemie und Elektrochemie
  • zwei vertiefende Module aus Wahlkatalogen der Chemie plus Umweltchemie, Materialwissenschaften und Physik
  • zwei Forschungspraktika zu den vertiefenden Modulen
  • ein interdisziplinäres Team-Forschungspraktikum mit individueller Gestaltungsmöglichkeit
  • ein Modul des Wahlkatalogs "Übergreifende Themen der modernen Chemie"
  • experimentelle, wissenschaftliche Abschlussarbeit (6 Monate)
Studienrichtung Polymerchemie
  • Pflichtmodule in Anorganischer, Analytischer, Organischer, Physikalischer, Technischer Chemie und Elektrochemie
  • drei vertiefende Module:Makromolekularen Chemie, Physikalischen Chemie der Polymer, Kunststoffverarbeitung
  • zwei Forschungspraktika zu den vertiefenden Modulen
  • ein interdisziplinäres Team-Forschungspraktikum mit individueller Gestaltungsmöglichkeit
  • ein Modul des Wahlkatalogs "Übergreifende Themen der modernen Chemie"
  • experimentelle, wissenschaftliche Abschlussarbeit (6 Monate)

Studienfachberatung

Priv.-Doz. Dr. Jörg Adams
Telefon: +49 5323 72-3171
Fax: +49 5323 72-2863
E-Mail: ba.chem@tu-clausthal.de
Institut für Physikalische Chemie
Arnold-Sommerfeld-Straße 4
38678 Clausthal-Zellerfeld

Überblick

Typ: Master-Studiengang
Dauer: 4 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss: Master of Science (M.Sc.), Angewandte Chemie oder Polymerchemie
Studienbeginn: Empfohlen wird das Wintersemester, möglich ist auch das Sommersemester.
Akkreditierung: Urkunde ASIIN

Zulassungsvoraussetzung

Der Masterstudiengang Chemie richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit einem Bachelorabschluss oder gleichwertigem Abschluss in den Studiengängen Chemie, Chemieingenieurwesen, Materialwissenschaften und Werkstofftechnik, Energie- und Materialphysik oder eng verwandten Studiengängen. Über die Gleichwertigkeit und evtl. zu leistende Auflagen entscheidet ein Zugangsausschuss.