Startseite > Über die TUC > Stellenangebote > Stabsstelle Technologietransfer und Forschungsförderung

Stellenangebote

Stabsstelle Technologietransfer und Forschungsförderung

In der Stabsstelle Technologietransfer und Forschungsförderung der TU Clausthal ist ab 1. April 2018 die Stelle eines/einer

Projektreferent/in für den Südniedersachsen-Innovationscampus (SNIC)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.06.2019. Bei positiver Zwischenevaluation des Projekts ist eine Verlängerung möglich. Die Vergütung erfolgt nach dem TV-L, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzung nach Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Der SNIC (www.snic.de) ist ein Verbund der Hochschulen, Landkreise, Wirtschaftsförderungen und Kammern in Südniedersachsen. Die Partner verfolgen mit verschiedenen Projektaktivitäten gemeinsam das Ziel, Wissenschaft und Wirtschaft in der Region miteinander zu vernetzen. Die ausgeschriebene Stelle ist inhaltlich angesiedelt in den SNIC-Arbeitsfeldern „Wissenstransfer und Fachkräftebindung“ und „Innovationsakademie und Gründungsunterstützung“.

Ihre Aufgaben:
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Veranstaltungen für den Wissenstransfer zwischen den Hochschulen und der regionalen Wirtschaft. Dies beinhaltet neben bereits im SNIC erprobten Formaten auch die Entwicklung neuer Veranstaltungsformate.
  • Weiterentwicklung und Umsetzung eines gemeinsamen Innovationscurriculums der Hochschulen (Zertifikatsprogramm „Innovation und Gründung“) an der TU Clausthal.
  • Entwicklung, Konzeption und Umsetzung von modularen Qualifizierungs- und Weiterbildungsformaten in den Bereichen Innovationskompetenz und Entrepreneurship.
Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom).
  • Erste berufliche Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen im Wissenstransfer und/oder in der innovationsorientierten Weiterbildung.
  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise, Freude am Arbeiten in interdisziplinären Teams.
  • Kenntnisse hochschulinterner Strukturen in Lehre und Forschung sind von Vorteil.
Dienstort ist Clausthal-Zellerfeld. Die enge Kooperation mit den Partnern in der Region erfordert regelmäßige Dienstreisen im Bereich Südniedersachsen. Der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Pkw für dienstliche Fahrten wird vorausgesetzt.

Die TU Clausthal strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in unterrepräsentierten Bereichen an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 25.02.2018 per E-Mail an

Technische Universität Clausthal
Herrn Mathias Liebing
Adolph-Roemer-Straße 2a
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: mathias.liebing@tu-clausthal.de

Rückfragen beantwortet Ihnen Herr Liebing gern telefonisch unter (0 53 23) 72-77 54.


Dokumentinformation

Erstellt am: 07.02.2018
Online bis: 25.02.2018
Aufrufe: 1049

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Webmaster (webmaster@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018