Startseite > Über die TUC > Stellenangebote > Simulationswissenschaftlichen Zentrum Clausthal/Göttingen

Stellenangebote

Simulationswissenschaftlichen Zentrum Clausthal/Göttingen

Im Rahmen des am Simulationswissenschaftlichen Zentrum Clausthal/Göttingen angesiedelten Projektes „Agentenbasierte Simulation des Passagierverhaltens zur Optimierung des Verspätungsmanagements im Bahnverkehr“ sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen

als Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
(Entgeltgruppe T-VL E13, 75-100%)

zu besetzen. Beide Stellen sind zunächst auf 18 Monate befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle mit der Kennziffer (A) ist am Institut für Numerische und Angewandte Mathematik an der Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Anita Schöbel) angesiedelt. Die mit dieser Stelle verbundenen Aufgaben umfassen die Entwicklung und Simulation von Optimierungsverfahren für das Dispositionsmanagement bei Verspätungen im Bahnverkehr und die Integration in ein Gesamtmodell in Zusammenarbeit mit (B).

Die Stelle mit der Kennziffer (B) ist am Institut für Informatik der TU Clausthal (Prof. Dr. Jörg P. Müller) angesiedelt. Die mit dieser Stelle verbundenen Aufgaben umfassen die agentenbasierte Modellierung, Programmierung und Simulation von Reisenden in einer Bahnhofsumgebung und die Integration der Simulation in ein Gesamtmodell in Zusammenarbeit mit (A).

Einstellungsvoraussetzung für beide Stellen ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem relevanten Gebiet, vorzugsweise der Mathematik, Informatik oder Wirtschaftsinformatik. Für die Stelle mit der Kennziffer A sind gute Kenntnisse in (diskreter) Optimierung gefordert. Wünschenswert sind Programmierkenntnisse und Interesse an agentenbasierter Simulation. Für die Stelle mit der Kennziffer B sind gute Kenntnisse in Modellierung und Simulation sowie gute Programmierkenntnisse (bevorzugt Java, C# oder C++; Softwarearchitektur, Verteilte Systeme) erforderlich. Wünschenswert sind Kenntnisse in agentenbasierter Simulation oder Fußgängermodellierung. Wir erwarten weiterhin sehr gute Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift, Engagement, Freude am wissenschaftlichen Arbeiten im Team sowie organisatorische Fähigkeiten.

Wir bieten die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit in einem internationalen Umfeld sowie die Möglichkeit zur Promotion in einem aktuellen und hochrelevanten Themenbereich.

Beide Hochschulen streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (PDF) bis zum 31.01.2018 an:

Technische Universität Clausthal
Institut für Informatik
Prof. Dr. Jörg P. Müller
Julius-Albert-Str. 4
D-38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail: bewerbung@in.tu-clausthal.de

Geben Sie bitte die Kennziffer der Stelle an, auf die Sie sich bewerben und fügen Sie die üblichen Unterlagen bei.


Dokumentinformation

Erstellt am: 21.12.2017
Online bis: 31.01.2018
Aufrufe: 1226

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Webmaster (webmaster@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018