Startseite > Über die TUC > Stellenangebote > Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme

Stellenangebote

Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme

An der TU Clausthal, Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme (IEE), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
(Entgeltgruppe 13 TV-L – 100%, befristet)


zunächst für die Dauer von zunächst zwei Jahren zu besetzen. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion an der TU Clausthal geboten. Es wird angestrebt, die Stelle über die zwei Jahre hinaus zu verlängern.
 
Zur Netzintegration von erneuerbaren Energien und der Bereitstellung von Systemdienstleistungen aller Art hat das Institut in der Vergangenheit effiziente und innovative Regel- und Steuerungskonzepte für Netzumrichter entwickelt. Hier ist das Ziel, vorhandene und erprobte Technologien weiterzuentwickeln und im Labor zu testen.

Der Aufgabenbereich umfasst darüber hinaus die Mitwirkung in der Lehre sowie die Betreuung der Studierenden in den Lehrveranstaltungen des Instituts. Es wird die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Forschungsvorhaben erwartet.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master- oder Diplomabschluss) der Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik oder vergleichbar. Für die ausgeschriebene Position werden vertiefte Kompetenzen im Bereich der Leistungselektronik, der Mess- und Regelungstechnik und der elektrischen Maschinen erwartet. Kenntnisse in Modellierung und Simulation mit den Software-Werkzeugen Matlab/Simulink und LabView sind wünschenswert. Grundlegende Kenntnisse und praktische Erfahrung im Schaltungsentwurf sowie Platinenlayout sind weiterhin von Vorteil.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 TV-L möglich.

Bewerberinnen oder Bewerber mit Behinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung im Sinne von § 68 SGB IX bitte ich zur Wahrnehmung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die TU Clausthal strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.
Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Dr.-Ing. Dirk Turschner (05323 72-2592, dirk.turschner@tu-clausthal.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31. März 2017 mit der Kennung 2017-02-15 an die

Technische Universität Clausthal
Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme
Prof. Dr.-Ing. H.-P. Beck / Herr Dr.-Ing. Dirk Turschner
Leibnizstraße 28
38678 Clausthal-Zellerfeld
info@iee.tu-clausthal.de

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Dokumentinformation

Erstellt am: 23.02.2017
Online bis: 31.03.2017
Aufrufe: 1382

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Webmaster (webmaster@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017