TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Dr. Natalia Schaffel-Mancini neue Gleichstellungsbeauftragte

Clausthal-Zellerfeld. Bekanntes Gesicht übernimmt neue Aufgabe: Dr.-Ing. Natalia Schaffel-Mancini ist die neue hauptberufliche Gleichstellungsbeauftragte der Technischen Universität Clausthal. Sie ist damit die Nachfolgerin von Margrit Larres, die im vergangenen Jahr in den Ruhestand getreten war.

Möchte die TU-Beschäftigten für das ganze Spektrum der Gleichstellung sensibilisieren: Dr.-Ing. Natalia Schaffel-Mancini. Fotos: Privat, Ernst

Möchte die TU-Beschäftigten für das ganze Spektrum der Gleichstellung sensibilisieren: Dr.-Ing. Natalia Schaffel-Mancini. Fotos: Privat, Ernst

Die Hauptaufgabe der promovierten Ingenieurin richtet sich seit Mitte Juni auf das Thema Gleichstellung. Dabei ist sich Frau Schaffel-Mancini des Auftrags und der Verantwortung ihres neuen Amtes bewusst: „Gleichstellung mit den Aspekten Chancengleichheit, Geschlechtergerechtigkeit, Diversity und Vereinbarkeit von Beruf und persönlichem Lebensbereich sind die Querschnittsthemen an Hochschulen, die sich nicht nur in Forschung, Lehre und Verwaltung wiederfinden, sondern sie treiben eine zeitgerechte Hochschulentwicklung an.” Besonders wichtig sei es ihr, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Clausthal stets für das gesamte Spektrum der Gleichstellung in ihrer täglichen Arbeit zu sensibilisieren, um das Verständnis für diese Themen langfristig zu verbessern.

Viele Clausthaler Studierende kennen Natalia Schaffel-Mancini bereits als Dozentin für das Fach Technische Thermodynamik. „Die Lehre und die Belange der Studierenden sind mir sehr wichtig. Deshalb werde ich die Vorlesung auch weiterhin halten, so lange mich die TU Clausthal an dieser Stelle braucht”, sagt die engagierte Lehrbeauftragte am Institut für Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik (IEVB).

Dr.-Ing. Schaffel-Mancini wirkt seit 13 Jahren an der TU Clausthal. Nach dem Studium der Energiesystemtechnik an der Schlesischen Technischen Universität in Gliwice (Polen) begann sie mit einer Doppelpromotion an der polnischen sowie der südniedersächsischen Universität. Seit 2009, nach erfolgreichem Abschluss ihrer Doktorarbeit, ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IEVB beschäftigt. Daneben hat sich die zweifache Mutter seit 2016 im Zentrum für Hochschuldidaktik als fachdidaktische Beraterin für Ingenieurwissenschaften eingebracht und ist als nebenberufliche Gleichstellungsbeauftrage der Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften tätig gewesen. In ihrer Freizeit engagiert sich Frau Schaffel-Mancini als Ratsfrau für die zukünftige Entwicklung der Stadt und der Region.

 

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Impressum  Sitemap  Datenschutz
© TU Clausthal 2018