Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Science on the Rocks: Neuauflage am 17. November

25.10.2017

Clausthal-Zellerfeld. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr findet am 17. November die zweite Auflage der „Langen Nacht der Wissenschaften” in Clausthal-Zellerfeld statt. Wissenschaft für jeden anschaulich und verständlich gestaltet, das hat sich „Science on the Rocks” zur Aufgabe gemacht.

Illuminierte Gebäude, hier die Aula Academica, sind ein Markenzweichen der „Langen Nacht der Wissenschaft”. Foto: Ernst

Illuminierte Gebäude, hier die Aula Academica, sind ein Markenzweichen der „Langen Nacht der Wissenschaft”. Foto: Ernst

Der Verein „Science on the Rocks” möchte Wissenschaft und Forschung fördern und legt dabei den Schwerpunkt auf die Unterstützung der Wissenschaftskommunikation. „Wissenschaft ist das, was uns weiterbringt, was uns fliegen lässt, was die Welt ein bisschen besser und einfacher macht”, heißt es auf der Homepage des Vereins. Das Team des in diesem Jahr gegründeten Vereins besteht aus acht Mitgliedern, die als Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter an der Technischen Universität Clausthal beschäftigt sind. Florian Schmeing und Sascha Wolf waren bereits 2016 an der Organisation der „Langen Nacht der Wissenschaft” beteiligt. „Dieses Jahr wird es noch größer, mehr illuminierte Gebäude, mehr Vorträge, mehr Veranstaltungsorte”, so die Initiatoren.

Die Veranstaltungen finden in der Aula Academica, im Audimax, im Horst-Luther-Hörsaal und in weiteren Gebäuden der TU Clausthal sowie an mehreren Standorten in der Stadt Clausthal-Zellerfeld und auch auf dem EnergieCampus in Goslar statt. Erste Programmpunkte beginnen bereits um 16 Uhr, um auch Kinder für Wissenschaft zu begeistern. Die offizielle Eröffnung ist um 18 Uhr in der Aula Academica.

Wieder dabei sind Science-Slam-Veranstaltungen, die schon im vergangenen Jahr sehr beliebt waren und dieses Mal in einem größeren Rahmen stattfinden. Außerdem gibt es Literatur, Filme, Vorträge und Speed Science mit Kneipenambiente. Die „Lange Nacht” ist auch eine gute Gelegenheit, einen Blick in die Labore zu werfen, um Wissenschaft hautnah zu erleben und zu experimentieren.

Interessierte sind eingeladen einen Beitrag bei der „Langen Nacht der Wissenschaft” zu leisten, sei es beim Science Slam oder bei Vorträgen. Für Teilnehmer am Science Slam wird am 8. November ein kostenloser Workshop angeboten.

Karten und weitere Informationen: https://science-on-the-rocks.de

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lena Hoffmann
Telefon: +49 5323 72-3950
E-Mail: lena.hoffmann@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« TU-Forscher als Gastprofessor in China ausgezeichnet
Alumni zu Besuch im Zentrum für Materialtechnik »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
22.11.2017 - 23.11.2017
Workshop: Studentische Projekt- und Arbeitsgruppen sinnvoll begleiten
22.11.2017
Workshop: Assessment-Center-Training (14 bis 19 Uhr)
22.11.2017
Kolloquium: Computer modelling for a better understanding of plasma-based CO2 conversion
24.11.2017
Workshop: Moodle - Digitales Werkzeug für die Lehre
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017