Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Best Paper Award: Schweißtechniker ausgezeichnet

30.03.2017

Clausthal-Zellerfeld. Innerhalb des „Best Paper Award” beim 19. Werkstofftechnischen Kolloquium der TU Chemnitz ist Marvin Hecht, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren der TU Clausthal, ausgezeichnet worden. Der Titel der Veröffentlichung lautet „Laserstrahlheißdrahtbeschichten mit Hartstoffen auf Recyclingbasis”.

Marvin Hecht von der TU Clausthal zeigt die Urkunde im Rahmen des „Best Paper Award" beim Werkstofftechnischen Kolloquium der TU Chemnitz. Foto: IWW/Chemnitz

Marvin Hecht von der TU Clausthal zeigt die Urkunde im Rahmen des „Best Paper Award" beim Werkstofftechnischen Kolloquium der TU Chemnitz. Foto: IWW/Chemnitz

Insbesondere in der Grundstoffindustrie treten beim Gewinnen, Transportieren und Aufbereiten von Gütern erhebliche Verschleißschäden an Maschinen und Geräten auf. Zum Verschleißschutz werden hier üblicherweise schweißtechnische Panzerungen genutzt. Ziel des auf dem Kolloquium vor 200 Gästen präsentierten Ansatzes ist es, diesen Verschleißschutz zu optimieren. Am Beispiel neuer karbidhaltiger Hartlegierungen, die auf Primär- und Recyclinghartstoffe zurückgreifen, stellte der Clausthaler Doktorand das Laserstrahlheißdrahtbeschichten zum Herstellen von High-Performance-Verschleißschutzschichten vor. Die Gemeinschaftsarbeit ist im Rahmen eines Kooperationsvorhabens des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM), der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) sowie der Industriepartner Corodur Fülldraht GmbH als Hersteller für Verschleißschutzwerkstoffe und der Clausthaler Laser- und Werkstofftechnik GmbH als industriellem Technologieanwender entstanden.

Marvin Hecht, der am Lehrstuhl von Professor Volker Wesling promoviert, hat in Clausthal im Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Innerhalb der Vertiefung „Produktion und Prozesse” lag der Schwerpunkt auf Schweißtechnik. Auch in seiner Dissertation beschäftigt sich der 29-Jährige mit Hochleistungsverschleißschutzsystemen. Daneben ist er am Clausthaler Zentrum für Materialtechnik für das tribologische Labor verantwortlich.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Erstsemester an der TU Clausthal begrüßt
Kooperationsprojekt FlexProCFK: Industrieworkshop eröffnet neue Perspektiven »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Sommersportfest am 28. Juni
Hochschuldidaktik: Aktuelles Workshoprogramm
Veranstaltungen
26.06.2017 - 27.06.2017
Workshop: Werkzeug Stimme
28.06.2017
Sammelaktion für alte Elektrokleingeräte
28.06.2017
Sportveranstaltung: Sommersportfest 2017
28.06.2017
Vortrag: Typographie tut not!
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017