Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Clausthaler Alumni in Düsseldorf zusammengetroffen

01.03.2017

Düsseldorf. Sie haben eigentlich „nur” eines gemeinsam: ein Studium an der TU Clausthal. Doch beim ersten Absolvententreffen an Rhein und Ruhr, zu dem das Alumnimanagement der Harzer Universität jetzt nach Düsseldorf eingeladen hatte, entwickelte sich unter den ehemaligen Clausthalern sofort ein reger Austausch bei bester Stimmung.

Gute Stimmung: Ehemalige Clausthaler trafen sich in Düsseldorf. Foto: Alumnimanagement

Gute Stimmung: Ehemalige Clausthaler trafen sich in Düsseldorf. Foto: Alumnimanagement

Frank Winning, ein junger Alumnus und gerade ins Rheinland gezogen, hatte die traditionsreiche Brauerei „Zum Füchschen” in der Düsseldorfer Altstadt als Treffpunkt ausgewählt. Bei regionaler Küche und Altbier-Spezialitäten erzählten die Teilnehmenden launige Geschichten aus dem Studentenleben. So berichteten sie etwa über das plötzliche Verschwinden des großen, metallenen Bundesadlers vom Tor der ehemaligen Clausthaler Kaserne, der dann als Wandschmuck auf dem Flur eines Studentenwohnheims zu finden war. Als Reinigungskräfte darauf aufmerksam wurden, fand das Insigne selbstverständlich den Weg zurück in die Kaserne.

Neben Anekdoten und dem persönlichem Austausch führten die Gäste Gespräche über ihre beruflichen Tätigkeiten – sei es beim VDI (Verein Deutscher Ingenieure), bei großen Unternehmen wie Hochtief und Saint-Gobain oder im Stahlbereich. Für die Berufseinsteiger war es eine willkommene Erfahrung, den „alten Hasen” bei ihren Berichten zuzuhören. Dabei ging es beispielsweise um die Realisierung großer Infrastrukturprojekte wie Verwaltungsgebäude, Tunnel oder Autobahnen.

Es stellte sich heraus, dass viele Absolventen heute auf dem Gebiet tätig sind, das sie einst an der TU studiert hatten. Andere hingegen haben komplett andere Wege eingeschlagen. Mit anderen Worten: Ein Studium in Clausthal bietet eine breite Ausbildung und eine gute Grundlage, um flexibel auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarkes reagieren zu können.

Vor dem Termin in Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt hatten hierzulande bereits regionale Treffen ehemaliger Clausthaler in Hamburg und Bremen sowie auf internationaler Ebene in China und der Türkei stattgefunden. Ziel ist es, die Verbindung zur TU Clausthal sowie zur aktuellen Forschung und Lehre nicht abreißen zu lassen. Die berufliche und persönliche Unterhaltung wird gepflegt. Und es ergibt sich die Möglichkeit – indem berufserfahrene Alumni mit Berufsanfängern zusammenkommen – ganz neue Kontakte zu knüpfen.

Das nächste Treffen in Düsseldorf ist für den Sommer geplant. Interessenten melden sich beim Alumnimanagement der TU (andrea.langhorst@tu-clausthal.de oder 05323 – 72-2160). Das Alumnimanagement ist die zentrale Anlaufstelle für Absolventen und Ehemalige der Universität. Es arbeitet in vielen Bereichen eng mit dem Verein von Freunden der TU Clausthal zusammen.

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Jubiläum: 10. Konstruktionswettbewerb am Institut für Maschinenwesen durchgeführt
2. Niedersächsisches Symposium Materialtechnik veranstaltet »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Welcome Weeks (Orientierungsphase) Sommersemester 2017
Hochschuldidaktik: Aktuelles Workshoprogramm
Veranstaltungen
28.03.2017 - 29.03.2017
Workshop: Abschlussarbeiten strukturiert angehen - der Weg zum eigenen Leitfaden
31.03.2017
Alumni-/Ehemaligentreffen: Exklusive Besichtigung/Befahrung Containerterminal Tollerort(CTT) im Hamburger Hafen für TUC
03.04.2017
Party: Welcome BBQ
05.04.2017
Kolloquium: Lehrerfortbildung
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017