Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Didaktikpreis für TU-Institut

02.10.2012

Clausthal-Zellerfeld. Das Institut für Maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit (IMAB) der TU Clausthal bekam Ende September den auf 2000 Euro dotierten Multimedia Hochschullehrpreis "campusemerge" für Didaktik.

Preisverleihung (v.li.): Rohangis Mohseni, Till Sontag, Anja Kaiser, Sven Wittenbröcker, Florian Alisch, Prof. Dr. Uwe Bracht, Daniel Klinck Foto: Gralfs

Preisverleihung (v.li.): Rohangis Mohseni, Till Sontag, Anja Kaiser, Sven Wittenbröcker, Florian Alisch, Prof. Dr. Uwe Bracht, Daniel Klinck Foto: Gralfs

Der Bereich "Anlagenprojektierung und Materialflusslogistik" des IMAB bewarb sich mit dem Projekt "Lernen und planen mit Tablet PCs und Virtual Reality". Gemeinsam mit Professor Uwe Bracht entwickelten Till Sontag und Patrick Brosch ein Lehrkonzept, das den Einsatz von Tablet PCs zur Erstellung einer virtuellen Fabrikanlage nutzt. Den auf 2000 Euro dotierten Preis nahmen sie Ende September in Osnabrück entgegen.

Mit dem Hochschullehrpreis "campusemerge" zeichnet das Ministerium für Wissenschaft und Kultur besonders herausragende Leistungen für den Einsatz von multimedialen Elementen in der Lehre aus. Dabei stellt die Bewerbung bereits eine besondere Herausforderung dar, denn neben einem Abstrakt musste das Konzept zusätzlich in einem Video dargestellt werden. Die Bewertung der Beiträge erfolgte in zwei Schritten: ein allgemeines "Public Voting" (öffentliche Abstimmung) und ein höhergewichtiger Juryentscheid. In einem Kommentar des "Public Votings" heißt es: "Ausgezeichnete Kombination von motivierend anwenderfreundlicher Technik mit innovativem, realitätsnahen und effektivem Anwendungsgebiet. Zielführend nicht nur im Studium, sondern auch für die folgende berufliche Anwendung. So soll universitäre Ausbildung sein!" (www.campusemerge.de)

Der Beitrag für die Bewerbung ist in Zusammenarbeit mit dem CZM, dem Rechenzentrum sowie dem Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsmanagement in der Lehre entstanden.

Einen Film zum Projekt finden Sie hier:

video.tu-clausthal.de/film/373.html

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05323 – 72 5032
E-Mail:
presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Erfolg für NTH-Promotionsprogramm "Elektromobilität"
TU Clausthal schafft Netzwerk für Familien »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
22.11.2017 - 23.11.2017
Workshop: Studentische Projekt- und Arbeitsgruppen sinnvoll begleiten
24.11.2017
Workshop: Moodle - Digitales Werkzeug für die Lehre
29.11.2017
Vortrag: Die Grabsteine auf den Friedhöfen in CLZ - mal aus geologischer Sicht
30.11.2017
GDCh-Kolloquium: "Crystallization: Fundamentals and Applications from an Industrial Perspective"
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017