Instrumente und Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis

Gute wissenschaftliche Praxis ist auch Voraussetzung für leistungsfähige, im internationalen Wettbewerb anerkannte Forschung. Ein Verstoß gegen diese Grundsätze stellt wissenschaftliches Fehlverhalten dar.

Die Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und Verfahren bei Verdacht auf wissenschaftliches Fehlverhalten für die TU Clausthal orientieren sich an der Ausarbeitung einer Expertenkommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Denkschrift 2011, Kodex 2019) und der Verfahrensordnung zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten der DFG.

TU Clausthal              

Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG