Startseite > EinrichtungenPressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Nachrichten vom bis
 

<< Neuere Nachrichten Ältere Nachrichten >>


Weihnachtsgeld für 52 Clausthaler Studierende

24.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Über eine vorweihnachtliche Bescherung konnten sich 52 Studierende der TU Clausthal freuen. Für herausragende Leistungen oder besonderes Engagement sind sie mit einem „Landesstipendium Niedersachsen 2015” ausgezeichnet worden. Rechtzeitig zum Fest haben sie jeweils 500 Euro überwiesen bekommen. mehr...

 


Energieforscher und Hochschulleitung unterschreiben Zielvereinbarung

22.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Die Leitung der TU Clausthal hat die Arbeit mit allen drei Forschungszentren der Universität für die kommenden drei Jahre vertraglich geregelt. Mitte Dezember wurde die Zielvereinbarung zwischen dem Energie-Forschungszentrum und dem Präsidium unterzeichnet. Zuvor waren entsprechende Verträge bereits mit dem Clausthaler Zentrum für Materialtechnik und dem Simulationswissenschaftlichen Zentrum Clausthal – Göttingen geschlossen worden. mehr...

 


Schaufenster Elektromobilität: Neue Ladesäule läuft

21.12.2015 Goslar. Mit einer weiteren Schnellladesäule für Elektroautos soll das „E-Carsharing” der Universitäten Braunschweig und Clausthal sowie der Ostfalia Hochschule verbessert werden. Mitte Dezember wurde die neue Säule an ihrem Standort auf dem Goslarer „EnergieCampus” in Betrieb genommen. Dort können die Batterien der im Projekt beteiligten VW E-Ups in 45 Minuten vollgeladen werden. mehr...

 


Umweltwissenschaftler Dr. Meyer von der Stiftung Werner-von-Siemens-Ring ausgezeichnet

18.12.2015 Berlin/Clausthal. Dr. Sven Meyer vom Institut für Umweltwissenschaften der TU Clausthal ist von der Stiftung Werner-von-Siemens-Ring als Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet worden. Damit würdigt die Stiftung seine wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der Umweltwissenschaften, insbesondere zur Entwicklung und Verbesserung energieeffizienter Prozesse zur Abluftreinigung. mehr...

 


Emissionsminderung von Schiffsdieselmotoren: Clausthaler Physiker stellen Projektergebnisse vor

17.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Das Clausthaler Forschungsvorhaben „Plasmabasiertes Verfahren zur Emissionsminderung von Schiffsdieselmotoren” ist von der Alfred Kärcher-Förderstiftung finanziert worden. Auf einem Innovationsempfang der Stiftung in Winnenden (Baden-Württemberg) hat Dr. Sebastian Dahle vom Institut für Energieforschung und Physikalische Technologien (IEPT) die Ergebnisse vorgestellt. mehr...

 


Exkursion des Lehrstuhls für Unternehmensführung zur Deutschen Bahn nach Berlin

16.12.2015 Berlin. Der Clausthaler Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung von Professor Wolfgang Pfau hat an einem Workshop der Deutschen Bahn (DB) Inhouse Consulting in Berlin teilgenommen. Die Einladung dazu war von einem ehemaligen Doktoranden der Universität gekommen. mehr...

 


Endlagerforschung: Clausthaler Veröffentlichung in renommiertem Ranking vorn

11.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Der Artikel „Global sensitivity measures from given data” des Clausthaler Wissenschaftlers Dr. Elmar Plischke (Institut für Endlagerforschung) führt die Download-Charts des renommierten European Journal of Operational Research an. mehr...

 


1,4 Millionen Euro für die Forschung: Neue Elektronenstrahlmikrosonde in Betrieb

10.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Die neue Elektronenstrahlmikrosonde mit Feldemissionsemitter des Typs SXFiveFE vom Hersteller Cameca, aufgebaut im Labor des Fachgebiets Mineralogie-Geochemie-Salzlagerstätten der TU Clausthal, ist jetzt einsatzbereit. Ende Oktober angeliefert, konnten die Inbetriebnahme und die Einweisung der Mitarbeiter für diese 1,4-Millionen-Euro-Investition im November abgeschlossen werden. mehr...

 


Umweltminister Wenzel informiert sich über nachhaltige Forschung an der TU

09.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Viele Anknüpfungspunkte bestehen zwischen den Aufgaben des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz und den Forschungsthemen der TU Clausthal. Dies unterstrich Minister Stefan Wenzel Anfang Dezember bei einem Besuch der Universität. Im Oberharz informierte er sich insbesondere über die Bereiche Ressourcennutzung und -effizienz sowie über Energiespeicherung. mehr...

 


Kunststofftechnik: Clausthaler hatten Partner im DFG-Schwerpunktprogramm zu Gast

09.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Leichtbau gilt als ein zentrales Zukunftsthema: Das Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik (PuK) der TU Clausthal ist jetzt Gastgeber des dritten Arbeitskreistreffens für das Schwerpunktprogramm „Intrinsische Hybridverbunde für Leichtbaustrukturen” gewesen. mehr...

 


Forscher planen Fabrik für einen TU-Absolventen

04.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Nachdem ein erstes Fabrikplanungsprojekt erfolgreich abgeschlossen wurde, ist das Institut für Maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit (IMAB) um Professor Uwe Bracht von einem Absolventen der TU Clausthal mit der Planung einer weiteren Produktionsstätte beauftragt worden. mehr...

 


Dritte Pumpspeicher-Tagung: Potenzial richtig nutzen

03.12.2015 Goslar. „Wir sitzen auf einer Menge Energie”, mit diesen Worten eröffnete Professor Wolfgang Busch Ende November die mittlerweile dritte Pumpspeicher-Tagung des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN). Diesmal kamen rund 60 Fachleute im Batterietestzentrum auf dem „EnergieCampus” der TU Clausthal in Goslar zusammen. mehr...

 


TU Clausthal setzt Zeichen für Frieden und Toleranz

02.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Die TU Clausthal, mit 28 Prozent ausländischen Studierenden eine der internationalsten Hochschulen Deutschlands, setzt ein Zeichen für Toleranz und ein friedliches Miteinander. Dazu haben sich Studierende und Beschäftigte des Internationalen Zentrums Clausthal (IZC) mit der internationalen Kampagne „#Not In My Name” solidarisiert. Die Botschaft, die dahinter steckt: Muslime distanzieren sich von Terror. mehr...

 


Kammerchor gibt Konzert: Les Opéras „Actéon, Orphée et Euridice”

01.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Auch in diesem Wintersemester wartet der Kammerchor an der TU Clausthal mit einem Programm auf, das noch niemand vorher gehört haben dürfte: Unter dem Titel „Actéon, Orphée et Euridice” führt er in konzertanter Weise zwei völlig unbekannte französische Kammeropern von Marc-Antoine Charpentier (1643-1704) auf: „Actéon” und „La Descente d’Orphée aux Enfers”. mehr...

 


Neue Vizepräsidenten nehmen Arbeit auf

01.12.2015 Clausthal-Zellerfeld. Am 1. Dezember haben die drei neuen nebenberuflichen Vizepräsidenten der TU Clausthal ihre Arbeit aufgenommen: Professor Alfons Esderts (52 Jahre) ist zuständig für das Ressort Forschung und Technologietransfer, Professor Gunther Brenner (53) hat den Bereich Studium und Lehre übernommen und Professor Wolfgang Pfau (56) ist verantwortlich für Internationales, Weiterbildung und Digitalisierung. mehr...

 


<< Neuere Nachrichten Ältere Nachrichten >>

Volltextsuche:  

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018