Startseite > EinrichtungenPressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Nachrichten vom bis
 

<< Neuere Nachrichten Ältere Nachrichten >>


Brücke aus Holzstäbchen: Konstruktionswettbewerb ausgetragen

22.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Konstruiere aus handelsüblichen Schaschlikspießen eine Brücke, die eine Weite von einem Meter zwischen zwei Tischen überspannt. Diese Aufgabe hatten die Studierenden in der Lehrveranstaltung „Grundlagen des Ingenieurbaus” im Studiengang Geoumwelttechnik zu bewältigen. Der Stabilitätstest des Wettbewerbs wurde mit einer rollenden Last kurz vor Weihnachten im Foyer des Instituts für Bergbau durchgeführt. mehr...

 


Weihnachtsgeld für 46 Clausthaler Studierende

20.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Vorweihnachtliche Bescherung: Insgesamt 46 Studierende der TU Clausthal sind mit einem „Landesstipendium Niedersachsen 2016” für herausragende Leistungen oder besonderes Engagement ausgezeichnet worden. Rechtzeitig zum Fest werden ihnen jeweils einmalig 500 Euro überwiesen. mehr...

 


„Baudezernent” Jürgen Bodenstein verabschiedet

19.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Diplom-Ingenieur Jürgen Bodenstein, seit 1995 Leiter der Technischen Verwaltung der TU Clausthal, tritt zum 31. Dezember 2016 in den Ruhestand. Im Rahmen einer Feier in der Mensa verabschiedete sich der Dezernent von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Kollegen. mehr...

 


Energie-Forschungszentrum der TU Clausthal an Schaufenster-Projekt beteiligt

16.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Gute Nachrichten für das Energie-Forschungszentrum der TU Clausthal: Als Partner im Verbundprojekt „enera” werden die Wissenschaftler durch das Programm „Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende” des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) gefördert. Der entsprechende Bescheid ist im Dezember übergeben worden. mehr...

 


Innovative Lehre: Dr. Elisabeth Clausen in Washington ausgezeichnet

15.12.2016 Washington/Clausthal. Dr. Elisabeth Clausen vom Institut für Bergbau der TU Clausthal ist für innovative Lehre von der Society of Mining Professors/Societät der Bergbaukunde ausgezeichnet worden. In Washington erhielt sie den erstmals seitens der Gesellschaft verliehenen Tim Shaw Award, der mit 500 Euro verbunden ist. Außer für Innovation in der Lehre steht der Preis für Exzellenz in der Ausbildung. mehr...

 


Personalratsvorsitzender Hans-Dieter Müller in den Ruhestand verabschiedet

13.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Acht Jahre, von 2008 bis 2016, bekleidete Hans-Dieter Müller das Amt des Personalratsvorsitzenden der TU Clausthal. Zum Ende dieses Jahres tritt der Oberharzer, der am 5. Dezember seinen 65. Geburtstag feierte, in den Ruhestand. Insgesamt hatte Müller dem Personalrat der Universität seit 1984 als Vertreter angehört. mehr...

 


TU kooperiert mit Technischer Universität auf Kreta

09.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Die Technical University of Crete zählt zu den drei besten Hochschulen Griechenlands. Wie die TU Clausthal verfügt sie über rund 5000 Studierende, auch die Studiengänge sind inhaltlich sehr ähnlich. Beide Seiten haben jetzt einen Kooperationsvertrag Erasmus+ abgeschlossen, der Studierenden und Lehrenden zugutekommt. mehr...

 


Digitalisierung braucht bessere Rahmenbedingungen

07.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Die Digitalisierung der Hochschulen bietet große Chancen, aber für den Wandel müssen die Rahmenbedingungen verbessert werden. Dies unterstrich der Präsident der TU Clausthal, Professor Thomas Hanschke, als Vertreter des Hochschulforums Digitalisierung. Das bundesweite Expertengremium legte nach dreijähriger Arbeit Anfang Dezember in Berlin seinen Abschlussbericht vor. mehr...

 


Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien: 3,5-Millionen-Euro-Projekt gestartet

06.12.2016 Goslar. 500 Kilometer Reichweite in zehn Minuten laden: So lautet das ehrgeizige Ziel der Forschenden der TU Clausthal und des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts auf dem Gebiet der Elektromobilität. Dazu ist jetzt das Projekt „MoBat” gestartet, das im Batterie- und Sensoriktestzentrum des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN) in Goslar umgesetzt wird. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert das Vorhaben mit 2,5 Millionen Euro, hinzu kommen eine Million Euro Industriemittel. mehr...

 


Internationales X-mas Get Together am 9. Dezember

06.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Das Internationale Zentrum Clausthal (IZC) der TU Clausthal organisiert zusammen mit der Beratungsstelle und dem Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen auch in diesem Jahr wieder die X-mas Get-Together Party in der Mensa. Die Feier findet am 9. Dezember statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. mehr...

 


Lange Nacht der Wissenschaft: Science Slams kommen bestens an

05.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Literatur, Theater, Film, Experimente, ja sogar Kneipenambiente – all diese Formate bieten eine Bühne, um Wissenschaft populär darzustellen. Davon haben sich Hunderte Besucher bei „Science on the Rocks”, der ersten langen Nacht der Wissenschaft an der TU Clausthal, überzeugen können. mehr...

 


Weltforum für Rohstoffe startet – TU Clausthal dabei

02.12.2016 Brüssel. Die weltweit größte Plattform für eine globale strategische Kooperation im Rohstoffbereich geht an den Start. Mit einer Gruppe internationaler Partner arbeitet die TU Clausthal an der Entwicklung eines Weltforums für Rohstoffe. Der Aufbau dieser Initiative mit dem Namen FORAM wird in den ersten zwei Jahren von der EU aus Mitteln des Programms Horizon 2020 unterstützt. mehr...

 


Deutsch-Chinesisches Forum in Berlin: TU Clausthal prominent vertreten

01.12.2016 Berlin. Bundesforschungsministerin Professor Johanna Wanka und Chinas Amtskollege Professor Wan Gang hatten Ende November zum Deutsch-Chinesischen Forum für Hochschule, Wissenschaft und Innovation in die Freie Universität Berlin eingeladen. Hochschulpräsidenten aus China und Deutschland diskutierten Entwicklungspläne für die Zusammenarbeit, unter anderem vor dem Hintergrund der China-Strategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). mehr...

 


Wissenschaft erleben von Mittag bis Mitternacht

01.12.2016 Clausthal-Zellerfeld. Clausthaler Wissenschaft populär darstellen für jedermann: Das ist das Ziel von „Science on the Rocks”, der ersten langen Nacht der Wissenschaft an der Harzer Universität. Am Freitag, 2. Dezember, finden an der TU Clausthal über 40 Veranstaltungen an mehr als zehn Orten statt. Initiator der Mammutveranstaltung, die von mittags (14 Uhr) bis Mitternacht geht, ist der AStA (Allgemeiner Studierenden-Ausschuss) der Uni. mehr...

 


Abluftreinigung – EXIST-Forschungstransferprojekt bewilligt

30.11.2016 Clausthal-Zellerfeld. Ein interdisziplinäres Team des Clausthaler Zentrums für Materialtechnik der TU Clausthal hat ein Drittmittelprojekt im Gesamtumfang von rund 750.000 Euro eingeworben. Im Rahmen des Förderprogramms „EXIST-Technologietransfer” wird eine Unternehmensgründung aus der Universität gefördert. Ziel des Projektes ist es, den bisherigen Laboraufbau einer plasmabasierten Abluftreinigung zur Marktfähigkeit weiterzuentwickeln. mehr...

 


TU Clausthal und HiFi-Hersteller bergen seltene Schätze in Lautsprechern

28.11.2016 Berlin/Clausthal. Im Forschungsprojekt „Seltenerd-Magnet-Recycling” (SEMAREC) wird die TU Clausthal von der Lautsprecher Teufel GmbH unterstützt. Das Unternehmen, Europas größter Hifi-Direktvertrieb, setzt vor allem NeodymEisenBor-Magnete in Lautsprecher-Schallwandlern ein, da sie eine hohe Leistung mit relativ geringem Gewicht vereinen. Diese Magnete setzen sich zu einem Drittel aus Seltenen Erden, etwa Neodym und Dysprosium, zusammen. mehr...

 


2. Niedersächsisches Symposium Materialtechnik: Programm steht

25.11.2016 Clausthal-Zellerfeld. Am 23. und 24. Februar 2017 veranstaltet das Clausthaler Zentrum für Materialtechnik (CZM) in der Aula Academica der TU Clausthal das zweite Niedersächsische Symposium Materialtechnik (NSM). Eingeladen zu der Veranstaltung, dessen Programm nun mit mehr als 50 Fachvorträgen vorliegt, sind alle fachlich Interessierten aus Wissenschaft und Industrie. mehr...

 


<< Neuere Nachrichten Ältere Nachrichten >>

Volltextsuche:  

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018