Startseite > EinrichtungenPressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Nachrichten vom bis
 

<< Neuere Nachrichten Ältere Nachrichten >>


Neuer Schub für deutsch-chinesische Energieforschung

17.09.2015 Goslar. Wissenschaftler der TU Clausthal und Vertreter der Volksrepublik China haben am Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) in Goslar eine neue Einrichtung ins Leben gerufen: das Sino-German-Energy-Research-Center. mehr...

 


BAföG: Studierende sollten Anträge zügig stellen

14.09.2015 Hannover/Clausthal. Das Land Niedersachsen führt zum 1. Januar eine neue Software zur Bearbeitung von BAföG-Anträgen ein. Aufgrund dieser Umstellung kann es zu Verzögerungen in der Antragsbearbeitung (vor allem von Erstanträgen) kommen, erklärt das Studentenwerk OstNiedersachsen. Aus diesem Grund sollten die Studierenden ihre Anträge möglichst frühzeitig stellen. mehr...

 


Industrie 4.0 und Materialtechnik: TU und Beihang University planen Kooperation

11.09.2015 Clausthal-Zellerfeld. Die TU Clausthal und die renommierte Beihang University in Peking wollen ihre Beziehungen ausbauen. Insbesondere in den Bereichen Industrie 4.0 und Materialwissenschaft planen die Partnerhochschulen enger zusammen zu arbeiten. Dies haben beide Seiten Anfang September bei einem mehrtägigen Besuch einer 9-köpfigen Delegation aus der chinesischen Hauptstadt im Oberharz bekräftigt. mehr...

 


TU Clausthal richtet 27. Deutschen Flammentag aus

10.09.2015 Clausthal-Zellerfeld. Der 27. Deutsche Flammentag findet am 16. und 17. September an der TU Clausthal statt. Weit mehr als 200 Experten aus dem Bereich Verbrennung und Feuerungen werden dazu erwartet. Nach 1977 und 1993 wird die Großveranstaltung zum dritten Mal im Oberharz ausgerichtet. Die Organisation durch die VDI Wissensforum GmbH wird vor Ort von Professor Roman Weber aus dem Institut für Energieverfahrenstechnik und Brennstofftechnik unterstützt. mehr...

 


Absolventen von 1955 erhalten „diamantenes Diplom”

10.09.2015 Clausthal-Zellerfeld. Die Verbundenheit der Clausthaler Absolventen mit ihrer Hochschule ist groß. Dies ist bei der Übergabe des „diamantenen Diploms” deutlich geworden, das die Alumni 60 Jahre nach ihrem Studienabschluss erhalten können. Die Urkunden hatte Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke im Rahmen einer akademischen Feierstunde in der Aula überreicht. mehr...

 


EFZN veranstaltet 8. Niedersächsische Energietage

02.09.2015 Goslar. Die 8. Niedersächsischen Energietage (NET) finden am 30. September und 1. Oktober in der Kaiserpfalz und im Hotel „Der Achtermann” in Goslar statt. Sie stehen erstmalig unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Umwelt- und Energieminister Stefan Wenzel. Bereits der Titel der diesjährigen Tagung weist auf die vielfältigen Interessenkonflikte beim Umsetzen der Energiewende hin: „Energiemärkte im Spannungsfeld zwischen Staat, Bürger und Wettbewerb”. mehr...

 


Zum dritten Mal: Junge Dozenten aus China bilden sich an der TU weiter

26.08.2015 Clausthal-Zellerfeld. Das Weiterbildungsprogramm der TU Clausthal für Nachwuchsdozenten der Sichuan University hat sich bewährt. Bereits zum dritten Mal seit 2012 weilt im August eine Delegation des chinesischen Partners, bestehend aus 26 Gästen, im Oberharz. Die Kooperation zwischen der TU und der Universität aus der Stadt Chengdu hatte vor mehr als zehn Jahren mit einem deutsch-chinesischen Studiengang begonnen. mehr...

 


Studieren in Clausthal – Plakatkampagne angelaufen

24.08.2015 Clausthal-Zellerfeld. Mit Plakaten auf Bahn- und U-Bahnhöfen wirbt die Technische Universität Clausthal erneut für ein Studium im Oberharz. Die großflächigen Poster werden in den kommenden drei Wochen in mehr als einem Dutzend Großstädten im Bundesgebiet zu sehen sein. Noch bis zum 15. Oktober können sich Studienanfänger für einen Bachelorstudiengang an der TU einschreiben. mehr...

 


Kolloquium zur Rekultivierung im Braunkohletagebau

18.08.2015 Clausthal-Zellerfeld. Der Rekultivierung von Folgelandschaften des Braunkohletagebaus kommt in den nächsten Jahren eine immer größere Bedeutung zu. Im Kolloquium „Geotechnische Aspekte zukünftiger Restseen im Rheinischen Revier”, das am 21. August in der Aula Academica der TU Clausthal stattfindet, steht dieses Thema im Mittelpunkt. Rund 100 Teilnehmende werden erwartet. mehr...

 


<< Neuere Nachrichten Ältere Nachrichten >>

Volltextsuche:  

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018