Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Viel Resonanz beim TU-Kidsday und Public Viewing

30.06.2008

Clausthal-Zellerfeld. Rund 1000 Fans haben am Sonntagabend beim Public Viewing vor dem Hauptgebäude der TU Clausthal das Fußball-EM-Finale verfolgt. Ähnlich viele waren zuvor an gleicher Stelle beim Hochschulfest mit von der Party. Die Universität hatte sich der Region mit einem multikulturellen Sommerfest präsentiert. „Mit der Resonanz am Sonntag können wir zufrieden sein”, freute sich Koordinatorin Maria Schütte.

Großandrang vor dem Hauptgebäude der TU Clausthal beim Public Viewing.

Großandrang vor dem Hauptgebäude der TU Clausthal beim Public Viewing.

Spiel, Spaß und Spontaneität – zu einem Höhepunkt des Wochenendes entwickelte sich der Kidsday. Mehr als 100 Mädchen und Jungen sowie ihre Eltern tummelten sich am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein im Innenhof des TU-Hauptgebäudes. Der kunterbunte Nachmittag kam an. „Kinderherz, was willst du mehr”, fasste eine Mutter den Veranstaltungsreigen zusammen. Die einen tobten sich in der Hüpfburg oder bei der Kinder-Olympiade aus, die anderen interessierten sich mehr für Märchenfee, Feuerjongleur oder Fossiliengießen, und wieder andere bastelten oder sammelten Süßigkeiten bei einer spanischen Tradition, dem Piñata-Schlagen. „Sportlich, spielerisch, international – wir hatten von allem für alle etwas dabei”, freute sich Organisatorin Caroline Maas.

Anziehungspunkt für die etwas älteren Kinder war der aufblasbare Kletterturm auf der Spielwiese neben der Marktkirche. Nach getaner Arbeit tat sich in elf Metern Höhe ein herrlicher Blick über den Festplatz auf. Gesponsert wurde die Kletterwand von der Ingenieurgesellschaft für Triebwerkstechnik (IFT). Auch die regionalen Kreditinstitute, die Stadtwerke, die City-Gemeinschaft und das Unternehmen Continental unterstützten das zweitägige Hochschulfest. Ganz zu schweigen von den internationalen Studierenden, die rings um die TU Clausthal ein bisschen „Karneval der Kulturen” inszenierten.

Das Uni-Fest ist ein Hauptereignis der Hochschulwoche gewesen. Mit einer Vernissage war die Aktionswoche am vergangenen Freitag eröffnet worden. Im Flur des TU-Hauptgebäudes präsentieren kunstbegabte Studierende der Technischen Universität ihre Bilder. „Ich freue mich, dass wir die Hochschulwoche mit dieser Ausstellung beginnen konnten, denn Kreativität ist auch für jeden Ingenieur oder Naturwissenschaftler eine Schlüsselqualifikation”, sagte TU-Vizepräsidentin Dr. Ines Schwarz. Gezeigt werden rund 50 Arbeiten, die im Blockseminar Kunst an der TU Clausthal entstanden sind.

Fortgesetzt wird die Hochschulwoche, die noch bis Freitag (4. Juli) läuft, unter anderem am Dienstag mit einem Aktionstag zum Thema „Studieren weltweit”, am Mittwoch mit einem Sommersportfest und am Donnerstag mit einer Firmenkontaktbörse.

Fotos zum Hochschulfest 2008: www.h-d-mueller.de

Kontakt:
TU Clausthal
Pressereferent
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Architektur-Workshop und Baustart am EFZN
Hochschulwoche 2008 mit Vernissage eröffnet »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Welcome Weeks (Orientierungsphase) Sommersemester 2018
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
21.02.2018 - 22.02.2018
Vortrag: Ionische Flüssigkeiten
01.03.2018 - 02.03.2018
Tagung: Geomonitoring 2018
07.03.2018 - 08.03.2018
Workshop: Werkzeug Stimme
08.03.2018
Kolloquium: EnergieCampus
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018