Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Neue Dekane nehmen Arbeit auf

11.04.2008

Clausthal-Zellerfeld. Die TU Clausthal soll eine starke Rolle im Prozess der entstehenden Niedersächsischen Technischen Hochschule (NTH) spielen. Mit diesem Ziel haben die neuen Dekane, die den drei Fakultäten der Oberharzer Universität vorstehen, mit Beginn des Sommersemesters 2008 ihre Arbeit aufgenommen. Gewählt sind sie für drei Jahre. Die Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften wird von Professor Albrecht Wolter vertreten, Dekan für Energie- und Wirtschaftswissenschaften ist Professor Oliver Langefeld, und an der Spitze der Fakultät Mathematik/Informatik und Maschinenbau steht Professor Jürgen Dix.

Die neuen Dekane der TU Clausthal (v.l.): Professor Oliver Langefeld, Professor Jürgen Dix und Professor Albrecht Wolter.

Die neuen Dekane der TU Clausthal (v.l.): Professor Oliver Langefeld, Professor Jürgen Dix und Professor Albrecht Wolter.

Neben dem Mitwirken am Projekt NTH sehen die neuen Fakultätschefs eine Hauptaufgabe darin, das Bachelor-Master-System sowie das Promotionsstudium auszubauen. „Als kleine Universität müssen wir dem oktroyierten Bologna-Prozess unsere kleinen Freiheiten entgegensetzen. Das heißt, wir müssen den Einzelnen sehen, nicht immer nur die Paragrafen”, sagte Professor Wolter. Außerdem plant der Dekan in der laufenden Neupositionierung der Fakultät 1, die Ingenieur- und Naturwissenschaften auf die Themen Material und Energie auszurichten.

Bereich "Energie" soll Schwerpunkt werden

Den Sektor „Energie” möchte auch Professor Langefeld zum Schwerpunkt der Hochschule ausbauen. Des Weiteren steht der Dekan der Fakultät 2 für eine breite Wissensvernetzung: „Generalisten sind heute wieder gefragt, und so sollten diese Stärken auch in künftigen Studiengängen Eingang finden.” Soll heißen, dass auch im Zuge des NTH-Prozesses die Wirtschaftswissenschaften in Clausthal verankert bleiben müssen. Darüber hinaus betonte der Hochschullehrer: „Für die geobezogenen Studiengänge ist es von besonderer Bedeutung auf starken Fundamenten aufzubauen, wozu unbedingt auch die Geologie und Geophysik gehören.” Hier gelte es, ein zukunftsweisendes Konzept zu erarbeiten.

In der Fakultät 3 strebt Professor Dix eine engere Zusammenarbeit der Teilbereiche Mathematik, Informatik und Maschinenbau an. Ziel sei es insbesondere, eine starke Informationstechnik aufzubauen, indem die gegebenen Ressourcen besser genutzt werden. „Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Neuaufstellung der Mathematik”, betonte der Wissenschaftler. Dort kommt es – ähnlich wie in der Informatik vor fünf Jahren, als fast alle Kollegen innerhalb von zwei Jahren pensioniert wurden – zu einer Umbruchsituation. Last but not least will Dekan Dix das Simulationswissenschaftliche Zentrum, das die TU Clausthal im Zusammenspiel mit der Universität Göttingen auf den Weg gebracht hat, vorantreiben.

Neue Dekane und Prodekane im Überblick

Fakultät 1 (Natur- und Materialwissenschaften): Dekan: Professor Albrecht Wolter, Prodekan: Professor Wolfgang Schade
Fakultät 2 (Energie- und Wirtschaftswissenschaften): Dekan: Professor Oliver Langefeld, Prodekan: Professor Norbert Meyer
Fakultät 3 (Mathematik/Informatik und Maschinenbau) Dekan: Professor Jürgen Dix, Prodekan: Professor Volker Wesling

Kontakt:
TU Clausthal
Pressereferent
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Drei Clausthaler Einrichtungen fahren zur Hannover Messe
TU Clausthal erhält 400.000 Euro aus „kleiner Exzellenzinitiative“ »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Welcome Weeks (Orientierungsphase) Sommersemester 2018
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Wahl zur Jugend- und Auszubildendenvertretung am 28.02.2018
Veranstaltungen
21.02.2018 - 22.02.2018
Vortrag: Ionische Flüssigkeiten
01.03.2018 - 02.03.2018
Tagung: Geomonitoring 2018
07.03.2018 - 08.03.2018
Workshop: Werkzeug Stimme
08.03.2018
Kolloquium: EnergieCampus
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018