Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Partnerschaft: TU Clausthal und FH Nordhausen unterzeichnen „Letter of Intent”

09.04.2008

Clausthal-Zellerfeld. Die Zusammenarbeit zwischen der Technischen Universität (TU) Clausthal und der Fachhochschule (FH) Nordhausen im Rahmen der Hochschulregion Harz wird immer konkreter. Am Mittwoch, 9. April, unterzeichneten führende Vertreter der Hochschulen in Clausthal-Zellerfeld einen „Letter of Intent”. In dieser Absichtserklärung vereinbarten beide Seiten eine intensive Kooperation in den Bereichen Informatik und Energiewissenschaften/-technik. Außerdem wollen sich die Einrichtungen bei Promotionsverfahren unterstützen.

Wollen zusammenarbeiten (v.l.): Hans-Wolfgang Köllman, Kanzler der FH Nordhausen, FH-Rektor Prof. Jörg Wagner, die Clausthaler Vizepräsidenten Prof. Hans-Peter Beck und Prof. Thomas Hanschke sowie FH-Prorektor Prof. Viktor Wesselak.

Wollen zusammenarbeiten (v.l.): Hans-Wolfgang Köllman, Kanzler der FH Nordhausen, FH-Rektor Prof. Jörg Wagner, die Clausthaler Vizepräsidenten Prof. Hans-Peter Beck und Prof. Thomas Hanschke sowie FH-Prorektor Prof. Viktor Wesselak.

„Ganz aktuell bedeutet die Zusammenarbeit für Clausthal eine Stärkung der Informatik und Informationstechnik”, sagte Professor Thomas Hanschke, TU-Vizepräsident für Studium und Lehre. Denn vom 1. Mai an wird der Nordhäuser Informatik-Professor Christian Siemers auch in Clausthal tätig sein. Auf dem Gebiet der Forschung sieht der zuständige Clausthaler Vizepräsident Professor Hans-Peter Beck den Vorteil, „dass hervorragende Absolventen der FH Nordhausen bei uns promovieren können”.

Auch Professor Jörg Wagner, Rektor der FH Nordhausen, betonte die Bedeutung der Partnerschaft: „Die Potenziale der Hochschulen ergänzen sich optimal. Dadurch können wir uns mit einem noch stärkeren Leistungsangebot präsentieren.” Neben dem Rektor wurde der „Letter of Intent” auf Seiten der Thüringer von Prorektor Professor Viktor Wesselak und Kanzler Hans-Wolfgang Köllmann unterzeichnet.

Begonnen hatte die Zusammenarbeit der TU Clausthal und der FH Nordhausen vor rund einem halben Jahr mit einem gemeinsamen Beitrag im bundesweiten Wettbewerb „Profil und Kooperation”, der vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgeschrieben worden war. Wie seit längerem bekannt, zählt die niedersächsische-thüringische Co-Produktion zu den fünf Siegern. Die offizielle Preisverleihung findet nun am Donnerstag, 10. April, in Hannover statt. Der Erfolg beschert der TU und der FH jeweils 200.000 Euro.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressereferent
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« TU Clausthal macht mit beim Girls’Day
Dr. Holger Fritze zum Heisenberg-Professor berufen »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Welcome Weeks (Orientierungsphase) Sommersemester 2018
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Wahl zur Jugend- und Auszubildendenvertretung am 28.02.2018
Veranstaltungen
01.03.2018 - 02.03.2018
Tagung: Geomonitoring 2018
07.03.2018 - 08.03.2018
Workshop: Werkzeug Stimme
08.03.2018
Kolloquium: EnergieCampus
09.03.2018
Workshop: Werkzeug Stimme Aufbauschulung
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018