TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Science Slam: Clausthal richtet Meisterschaft aus

Clausthal-Zellerfeld. Die Ostdeutsche Meisterschaft im Science Slam findet am 29. September in der Aula Academica der TU Clausthal statt (Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr). Die besten Slammer aus der Region treten an, um einen Startplatz für die Deutsche Science-Slam-Meisterschaft am 24. November in Wiesbaden zu ergattern.

Wie beim erfolgreichen Science Slam Ende Juni im Kellerclub wird Tobias Glufke (li.) auch die Ostdeutsche Meisterschaft in der TU-Aula moderieren. Foto: Lüer

Wie beim erfolgreichen Science Slam Ende Juni im Kellerclub wird Tobias Glufke (li.) auch die Ostdeutsche Meisterschaft in der TU-Aula moderieren. Foto: Lüer

Beim Science Slam konkurrieren Nachwuchswissenschaftler mit einem zehnminütigen Vortrag. Dabei ist es wichtig, sein eigenes Forschungsthema verständlich und unterhaltsam darzustellen. Im Gegensatz zum Poetry Slam sind Hilfsmittel erlaubt, beispielsweise PowerPoint-Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente. Aber auch beim Science Slam entscheidet am Ende das Publikum, welcher Slammer als Sieger nach Hause geht.

Als Gäste werden unter anderem Dr. Christian Duwe (TU Clausthal) und Daniel Meza aus Berlin begrüßt. Insgesamt werden acht Slammer um den Titel kämpfen. Moderiert wird das Spektakel von Tobias Glufke aus Halle, der schon beim letzten Science Slam in Clausthal im November 2017 für eine unvergleichliche Stimmung gesorgt hat. Nachdem der Sieger oder die Siegerin gekürt worden sein wird, wird im Kellerclub im StuZ (Silberstraße 1) gefeiert. Auf der Aftershowparty gibt es für alle Gäste des Slams besondere Angebote und freien Eintritt.

Organisiert wird die Veranstaltung, wie auch die „Lange Nacht der Wissenschaften” in Clausthal, vom Verein Science on the Rocks. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Der Kartenvorverkauf startet am 15. September an allen Vorverkaufsstellen, die aufgelistet sind unter https://science-on-the-rocks.de/tickets.

Bleibt noch eine Frage: Warum finden die Ostdeutschen Meisterschaften im niedersächsischen Clausthal-Zellerfeld statt? „In verschiedenen Städten in ganz Deutschland finden Science Slams statt – in Nord, Ost, Süd und West. Die Science Slam-Szene hat für die Vorentscheide einzelne Regionen festgelegt und hier zählt Clausthal zum Osten. Da Clausthal eine tolle Uni-Stadt ist, die viel zu bieten hat, ist der Vorentscheid Ost ein schöner Anlass, um die Stadt bekannter zu machen”, erläutert Florian Schmeing vom ausrichtenden Verein Science on the Rocks.

 

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Impressum  Sitemap  Datenschutz
© TU Clausthal 2018