TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Clausthaler Buch über Cyber-Physische Systeme auf Chinesisch erschienen

Clausthal-Zellerfeld. Dass ein Clausthaler Forscher ein wissenschaftliches Buch ins Englische übersetzt oder gleich auf Englisch schreibt, kommt häufiger vor. Dass aber ein Buch auf Initiative eines Verlages ins Chinesische übersetzt wird, ist eine Rarität. Erfolgt ist dies gerade mit der Publikation „Guide to Computing Fundamentals in Cyber-Physical Systems“ des Clausthaler Professors Dietmar Möller.

Der Clausthaler Professor Dietmar Möller zeigt sein Buch „Guide to Computing Fundamentals in Cyber-Physical Systems“ und daneben die neue, noch eingeschweißte Fassung auf Chinesisch. Foto: Hoffmann

Der Clausthaler Professor Dietmar Möller zeigt sein Buch „Guide to Computing Fundamentals in Cyber-Physical Systems“ und daneben die neue, noch eingeschweißte Fassung auf Chinesisch. Foto: Hoffmann

Aufgrund der sehr positiven Aufnahme des Werkes in der wissenschaftlichen Fachwelt hatte sich der Springer Verlag im Jahr 2017 entschieden, das Buch in die chinesische Sprache zu übersetzen. Diese Übersetzung ist seit Mai 2018 im Buchhandel erhältlich. Damit reiht sich das Werk auch in die enge wissenschaftliche Zusammenarbeit der TU Clausthal mit exzellenten chinesischen Partneruniversitäten ein, die seitens der Harzer Universität kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Worum geht es in dem Buch inhaltlich? Cyber-Physische Systeme bilden einen wichtigen Baustein für die nächste Stufe der industriellen Revolutionen, die sogenannte vierte industrielle Revolution, kurz Industrie 4.0. Unter diesem Begriff wird die konsequente Weiterentwicklung von Robotik sowie komplexen Steuerungs- und Elektronik-Komponenten in der Produktion in Richtung einer individualisierten Fertigung verstanden. Allerdings haben erst „Cyber-Physische Systeme“ die Grundlage dafür gelegt, dass die Zusammenführung von „Cyber“, das heißt die drahtlose Vernetzung, mit der realen Welt, das heißt „Physical“, in der systemischen Zusammenführung, das heißt „Systeme“, möglich wurde.

In diesem Zusammenhang konnten mehrere sogenannte intelligente Anwendungen erschlossen werden, die von „Smart Factory“ über „Smart Mobility“ und „Smart Health“ bis hin zur „Smart City“ reichen. Dabei ist es wichtig, die erforderlichen Grundlagen zu verstehen, um die sich durch Cyber-Physische Systeme bietenden innovativen Möglichkeiten und Chancen ergreifen und umsetzen zu können. Als Beispiel sei die intelligente Vernetzung von Systemen genannt, um aus anfallenden großen Datenmengen („Big Data“) durch intelligente algorithmische Verfahren wesentliche Informationen zu extrahieren, um letztlich die komplexen Interaktionen der „Smart Factory“ optimieren zu können.

Um die erforderlichen Grundlagen für Cyber-Physische Systeme darzustellen, hatte Professor Möller (Institut für Angewandte Stochastik und Operations Research) das Buch „Guide to Computing Fundamentals in Cyber-Physical Systems“ im Jahr 2016 im Springer Verlag veröffentlicht.

 

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

 

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Impressum  Sitemap  Datenschutz
© TU Clausthal 2018