TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Professor Norbert Müller verabschiedet

Clausthal-Zellerfeld. Professor Norbert Müller ist nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit 1997 war er als Professor für rechnerintegrierte Produktentwicklung am Institut für Maschinenwesen (IMW) der TU Clausthal beschäftigt. Berücksichtigt man seine Zeit als Doktorand und als Lehrbeauftragter mit, so ist der Wissenschaftler der Harzer Universität seit 1985 verbunden.

Professor Norbert Müller (links) erhält von Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke die Verabschiedungsurkunde.

Professor Norbert Müller (links) erhält von Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke die Verabschiedungsurkunde.

Norbert Müller, geboren 1949 in Frankfurt am Main, hat an der FH Frankfurt sowie der Technischen Universität Darmstadt Allgemeinen Maschinenbau studiert. Nach dem Studium schloss er sich der Pittler AG (Werkzeugmaschinenbau) an und war dort als Leiter Zentralaufgaben Konstruktion tätig. 1985 ging er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das IMW und promovierte 1990 über rechnergestützte Konstruktion verfahrenstechnischer Maschinen am Beispiel von Zentrifugentrommeln. Nach mehreren Jahren als Bereichsleiter Informationstechnik bei der Pittler GmbH folgte am 1. November 1997 die Universitätsprofessur an der TU Clausthal, an der er von 2003 bis 2008 auch als Dekan tätig war.

In der Forschung beschäftigte sich Professor Müller bereits Ende der 1990er-Jahre mit dem Thema Additive Fertigung (3D-Druck). Viele Projekte bezogen sich auch auf den Bereich der Normung. Für sein Engagement auf diesem Gebiet erhielt der Maschinenbauer 2013 die DIN-Ehrennadel. Neben Forschung und Lehre brachte sich der Clausthaler in den Fakultätentag für Maschinenbau und Verfahrenstechnik (FTMV) ein. Von 2008 bis 2010 sowie von 2013 bis 2014 führte er diese bundesweite Vereinigung als Vorsitzender und setzte sich für ein praxisnahes Studium ein.

Die Besonderheit des Clausthaler Maschinenbaus bringt Professor Müller auf die kurze Formel „vom Rohstoff zum Produkt“. Grundsätzlich betrachtet er die Digitalisierung als das große Thema im Maschinenbau. Seinem Clausthaler Institut wird er zunächst als Lehrbeauftragter erhalten bleiben.

Außer im Bereich der Wissenschaft bringt sich Norbert Müller für die Region als Kreistagsmitglied und stellvertretender Bürgermeister von Hahnenklee ein.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Datenschutz  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018