Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Astrid Abel neue Leiterin im Internationalen Zentrum

17.04.2018

Clausthal-Zellerfeld. Das Internationale Zentrum Clausthal (IZC) hat eine neue Leiterin. Astrid Abel, die die Aufgabe im vergangenen Jahr bereits zum wiederholten Mal kommissarisch übernommen hatte, steht nun auch offiziell an der Spitze der Einrichtung. TU-Präsident Professor Thomas Hanschke hatte ihr die entsprechende Urkunde zu Beginn des Sommersemesters überreicht.

Mit der Leitung des Internationalen Zentrums betraut: Astrid Abel inmitten von TU-Präsident Professor Thomas Hanschke (rechts) und Professor Wolfgang Pfau, Vizepräsident für Internationales, Weiterbildung und Digitalisierung. Foto: Bruchmann

Mit der Leitung des Internationalen Zentrums betraut: Astrid Abel inmitten von TU-Präsident Professor Thomas Hanschke (rechts) und Professor Wolfgang Pfau, Vizepräsident für Internationales, Weiterbildung und Digitalisierung. Foto: Bruchmann

Das Internationale Zentrum Clausthal ist die zentrale Anlaufstelle für alle internationalen Angelegenheiten und für Sprachkompetenz. Das heißt, unter dem Dach des IZC arbeiten das International Office und das Sprachenzentrum der Technischen Universität Clausthal gemeinsam an der Internationalisierung von Studium und Lehre. Rund 30 Prozent internationale Studierende an der TU sowie etwa 300 Kooperationen mit ausländischen Partnern unterstreichen den Stellenwert dieser Aufgabe und des Zentrums.

Astrid Abel kennt die TU Clausthal und ihr weltumspannendes internationales Netzwerk bestens. Seit rund 20 Jahren ist sie zunächst im Akademischen Auslandsamt der Hochschule und später im IZC tätig. Für die Universität und privat reiste sie bisher in 44 verschiedene Länder und hat dabei zahlreiche Kooperationen der TU mit Partnern in aller Welt mit auf den Weg gebracht. Als langjährige Hochschulkoordinatorin unter anderem für die Programme Erasmus+ und IAESTE besitzt sie umfangreiche Erfahrung im internationalen Austausch, den sie in Zusammenarbeit mit Bettina Sekler organisatorisch begleitet.

„Die TU Clausthal steht traditionell für eine weltoffene Atmosphäre. Nicht nur viele Studierende kommen aus dem Ausland zu uns in den Harz, auch der wissenschaftliche Mittelbau ist bunt”, sagt Astrid Abel. Das führe dazu, dass ein Fachstudium in Clausthal zugleich internationale und interkulturelle Aspekte transportiere. Zudem möchten sie und ihre Kolleginnen und Kollegen vom Internationalen Zentrum die Clausthaler Studierenden zu einem Auslandsaufenthalt motivieren: „Eine hervorragende Möglichkeit, um sich als Persönlichkeit zu entwickeln, den Horizont zu erweitern und Sprachkenntnisse auszubauen.”

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Hannover Messe: Clausthaler Materialforscher dabei
Energiewende: Otto Schily hält Vortrag in Clausthal »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
21.04.2018 - 22.04.2018
Schülerseminar: Schülerseminar Informatik/Wirtschaftsinformatik
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018