Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

TU-Orchester spielt in Osterode und Clausthal

26.01.2018

Clausthal-Zellerfeld. Am ersten Februar-Wochenende gibt das Sinfonieorchester der TU Clausthal zwei Konzerte. Am Samstag, 3. Februar, spielt das Ensemble in der Stadthalle Osterode (Dörgestraße 28, Beginn 18 Uhr) und am Sonntag, 4. Februar, in der Aula Academica der TU Clausthal (Aulastraße 8, 17 Uhr).

Nach 2016 spielt das Sinfonieorchester der TU Clausthal zum zweiten Mal eine Komposition von Steffen Brinkmann (mit Blumen, rechts). Foto: Mackensen

Nach 2016 spielt das Sinfonieorchester der TU Clausthal zum zweiten Mal eine Komposition von Steffen Brinkmann (mit Blumen, rechts). Foto: Mackensen

In den beiden Semesterabschlusskonzerten stehen die Werke zweier Komponisten-Klassiker sowie die Uraufführung eines jungen Harzer Komponisten auf dem Programm. Mit dem Klavierkonzert Nr. 3, d-Moll, des russischen Komponisten Sergej Rachmaninow wird hochromantische Musik erklingen. Im Clausthaler Orchester unter der Leitung von Dirigent Rainer Klugkist übernimmt Xingyu Lu, Student der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, dabei als Solist den Klavierpart. Den zweiten Programmpunkt bildet die Sinfonische Suite aus dem Ballett Gajaneh für Orchester, komponiert vom sowjetisch-armenischen Musiker Aram Chatschaturjan.

Der dritte Programmpunkt stellt eine Uraufführung dar: die Sinfonische Dichtung „Die Burg”, eine 10-minütige Komposition von Steffen Brinkmann. Der junge Musiker aus Osterode am Harz studiert derzeit das Fach Filmmusik an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Zuvor hatte er bereits in Stuttgart (Audiovisuelle Medien) und in Hannover (Orchestration, Tonsatz und Komposition) studiert. Mit dem Clausthaler Sinfonieorchester arbeitete er erstmals 2016 zusammen, als er für den Klangkörper die „Bergmannsrhapsodie” schrieb.

Karten für das Konzert in der Clausthaler Aula gibt es für 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) im Vorverkauf in der Grosse’schen Buchhandlung (Adolph-Roemer-Straße 12, Clausthal-Zellerfeld) sowie an der Abendkasse. Die Tickets für das Konzert in Osterode gibt es im Vorverkauf in der Stadthalle und der Tilman-Riemenschneider-Buchhandlung sowie an der Abendkasse.

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« TU-Forscher koordiniert deutsch-brasilianisches Millionenprojekt zur Gewinnung von Seltenen Erden
Deutsches Zentrum für Hochleistungsbohrtechnik: Drilling Simulator Celle wird fünftes Zentrum der TU »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Welcome Weeks (Orientierungsphase) Sommersemester 2018
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
21.02.2018 - 22.02.2018
Vortrag: Ionische Flüssigkeiten
01.03.2018 - 02.03.2018
Tagung: Geomonitoring 2018
07.03.2018 - 08.03.2018
Workshop: Werkzeug Stimme
08.03.2018
Kolloquium: EnergieCampus
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018